SC Rhenania Hinsbeck 1919 e.V.


11.06.2016 Turnier in Grefrath

Der Rasen von Grefrath liegt uns. Mit diesem Motto starteten wir ins Turnier.

Gegen den SV Vorst haben wir ein wirklich tolles Spiel hingelegt. Die Pässe saßen, wir waren alle schon wach. Mit einem 3:0 war Vorst gut bedient, nach ein paar Lattentreffern unsererseits. Guter Anfang.

Das zweite Spiel gegen die Fortuna aus Dilkrath haben wir unglücklich mit 0:1 verloren. Wir waren überlegen, die schießen ein Tor, zum Sieg. Trotzdem super gespielt.

Dann hatten wir ein "Freundschaftsspiel" gegen Kaldenkirchen. Hier ist das Ergebnis Nebensache. 4:0, diesmal für uns liebe Kaldenkirchener. Aber, das war ein tolles Vorher und Nachher. Vielen Dank dafür.:-)

Gegen den Gastgeber JSG Grefrath haben wir nochmals 2 Hütten bekommen, aber auch vier geschossen. Sieg 4:2.

Thomasstadt Kempen, die stark aufgespielt hatten, war unser nächster Gegner. Das war ein Spiel auf Augenhöhe. Hier haben wir uns ein tolles 1:1 erkämpft. Das war knapp.

Man sagte uns, dass der Sieger des nächsten Spiels Turniersieger wäre. Wir begegneten, dass uns die Info völlig egal wäre. Wir wollten nur gut Fussispielen. Das haben wir gemacht und auch gekämpft. 7. Minute 1:0, Sieg.

TURNIERSIEG

Klasse Jungs!! Datt war mal watt.

.

.

28.05.2016 Jugendturnier in Hinsbeck, E2-Jugend

Foto NACH dem zweiten Turnier

Weil unsere Jungs so viel Lust hatten, haben sie eine Mannschaft, die kurzfristig in der E2-Gruppe abgesagt haben, ersetzt. Das hieß, dass an diesem Tag ein zweites "Turnier" gespielt wurde. Alle Achtung, ob das gut geht.

Ja, es ging gut. Unser Ziel war, dass "die Großen" geärgert wurden. Und das haben wir geschafft. Die anderen sind an uns verzweifelt. Wir haben zwar kein Tor geschossen, sind aber auch nicht abgeschossen wurde. Niederlagen, wie 0:2 und 0:3 waren für uns, auch aufgrund des bereits gespielten Turniers am Morgen, ein voller Erfolg. Wir hatten hier und da 100%-ige Torchancen und haben teils unglückliche Tore kassiert. Beim letzten Spiel haben wir ein Unentschieden bejubelt, wonach der Schiri kam, ob er irgendwie was falsch gemacht hätte. Er fragte, ob wir gesiegt hätten. Nein, das war die Stimmung!!

Grandios, mehr Worte braucht man nicht!!!

28.05.2016 Jugendturnier in Hinsbeck

.
Spassfoto

Da haben wir uns drauf gefreut. Endlich unser eigenes Turnier.

Wir haben zwei Mannschaften zusammen bekommen. Ohne Auswechselspieler begannen wir das Turnier gegeneinander. Na toll. Hier gewann die eine gegen die andere mit 1:0. Gegen die weiteren Gegner haben wir mal gewonnen und mal verloren.

Hervorzuheben war, dass jeder Spieler sich hier voll reingehängt hat. Keins der Spiele ist so ausgegangen, dass man traurig sein musste. Die einen haben die anderen angefeuert und auch umgekehrt, so dass immer was los war. Ergebnisse kann man unter "Aktuelles" sehen, welche aber an diesem Tag irgendwie sekundär waren.

Vielen Dank auch an die Eltern. Wiedermal hat alles hervorragend geklappt. Bei echt tollem Wetter (der ein oder andere Sonnenbrand lässt grüßen) und wirklich tollen Spielen hatten alle einen wunderbaren Vormittag.

14.05.2016 Rhenania Hinsbeck - SUS Schaag

Zu unserem letzten Spiel waren alle Kinder dabei. Wir haben hier gleich gute Mannschaften gebildet. Und: Das war ein toller Vormittag!

Wir haben an diesem Morgen mit der einen Mannschaft 3:0 gegen Schaag gewonnen und mit der anderen Mannschaft 4:0. Also gesamt 7:0. Die Tore haben folgende Jungs geschossen: Justin, Max, Justus, Jesper und Maximilian mit nem Köpper.

Zum Abschluss der "Meisterschaftsspiele" hat sich jeder nochmals reingehängt und haben einen super Abschluss hingelegt. Wir ließen kaum Torchancen zu und haben das Spiel voll im Griff gehabt.

Toll gemacht!!!

09.04.2016 TSF Bracht - Rhenania Hinsbeck

Nach den Osterferien sind wir nicht toll gestartet. Grottige erste Halbzeit, jeder macht sein eigenes Ding. Man vermutet, dass die Kinder sich nicht mehr kennen. Riesen Chancen auf beiden Seiten. Keeper Max Neuer hielt alles. Er hatte Krakenarme. Dennoch fiel das 1:0 und das wir nicht unverdient. Aber wieder mal hatten wir Moral und schossen noch vor der Pause das 1:1. Endlich mal eine vernünftige Passaktion von hinten heraus. Über Julian und Tim kam der Ball zu Jesper, der dann links auf Yorick passte. Yo ging noch ein paar Schritte Richtung Grundlinie und passte ziemlich überlegt in die Mitte, wo Justus einschussbereit war. Der hielt seinen rechten Schlappen hin und zielte rechts am Torwart vorbei ins Netz. Puh Pause.
Da wir keinen Auswechselspieler hatten, unterstütze uns noch Jonas aus der F2. Der passte sich wunderbar ins Team ein und wir haben die zweite Halbzeit wesentlich besser gespielt. Dennoch waren Chancen auf beiden Seiten zu Hauf und es war ein spannendes Spiel. Bracht hatte bspw. 3 Pfostentreffer. Ansonsten hatten wir noch einen tollen Abwehrspieler namens Emil dabei. Dennoch hat Jesper den Deckel drauf gemacht und markierte durch nen harten Schuss den Siegtreffer zum 1:2. Yeah, die Kinder kennen sich wieder. :-)))

27.02.16, Hinsbeck - Grefrath

In der ersten Halbzeit hatten wir sehr viele Chancen. Jesper legte in den ersten Minuten mit 2:0 Toren los, bis Justin eine Vorlage von Jesper zum 3:0 verwandelte. Nach Jespers 4:0 kamen auch die Grefrather vor unser Tor. Die Abwehr hielt stand, Yorick hielt die Bälle. Joona machte dann einen Einwurf zu Max, der dann auf Maximilian passte. Maximilian schob gekonnt ins Grefrather Tor ein und markierte das 5:0.

In der zweiten Halbzeit startete Grefrath mit dem ersten Treffer. Luis, der jetzige Torwart hielt weitere Schüsse gut. Justus und Yorick kombinierten gut. Das letzte Tor schoß Justus nach tollem Passspiel, ehe  Grefrath nochmal zum 6:3 herankam. Wir hatten noch mehrere Chancen, die aber leider knapp das Tor verfehlten.

23.01.2016 Hallenturnier bei SV Herongen

Die Mannschaft
Die Erwartungen
Mal ein anderes Foto
Fotosession als Zeitvertreib
Der Jubel zum Sieg
Stolz pur

Nach der Stadtmeisterschaft hatten wir die Gelegenheit, an dem Turnier des SV Herongen in der Sporthalle in Straelen teilzunehmen. Dies ist mal ein Turnier außerhalb unseres Kreises und war bei unserem letzten Besuch von vor ein paar Jahren als „sehr entspannt“ in Erinnerung geblieben.

Wir legten beim allerersten Spiel des Turniers sofort los. Das war alles andere als entspannt. Wir gingen gegen die Erste der Gastgeber überfallmäßig sofort in Führung. Yorick legte 3 Tore hin, Justus erhöhte zwischendurch mal auf 3:0. Das Spiel endete dann mit 4:0. Laurenz fügte sich hervorragend als vorderster Angreifer in die Mannschaft ein. Justin gab sein Debut in unserer Mannschaft so, als ob er schon immer dabei war. Jesper und Michel hielten hinten alles dicht und Julian hatte nur einen Ballkontakt als Torwart. Das war ja schon mal was.

Dann, nach einer halben Stunde Pause, ging es gegen den SV Walbeck. Wir hatten hier ungefähr 20 Chancen. Entweder schossen wir daneben oder der Riesentorwart (er war wirklich sehr groß) hielt alles. Wir hatten in dem Spiel riesen Glück, weil hier ein abgefälschter Ball unglücklich für die Walbecker ganz langsam in Tor trudelte. Felix, unser Laufwunder, setzte die Gegner durch ständiges Stören gehörig unter Druck, so dass er Ballverluste provozierte. Nur dadurch hatten wir so viele Torchancen. Wir gewannen zwar verdient, aber doch glücklich mit 1:0 durch Justus.

Die Sportfreunde Broekhuysen schockten uns. 0:1, schönes Tor der Broekhuysener. Wir hatten was dagegen und sorgten mit Supertoren von Jesper und Justus für den 2:1 Sieg. Wieder haben wir Moral bewiesen und einen Rückstand gedreht. Justin und Michel zauberten hier auf dem Feld. Sieg!!

Im Halbfinale mussten wir gegen den SV Scherpenberg (das liegt bei Moers) ran. Die Mannschaft aus Scherpenberg war super drauf heute. Wir legten auch noch ein Schüppchen drauf. Laurenz lief vorne alles an und hatte eine klasse Torchance. Schade, dass du nicht getroffen hast, Laurenz. Felix und Michel waren rechts und hinten eine zuverlässige Bank, wo kein Gegenspieler durchkam, ziemlich gut gemacht, Jungs. Nur durch Vorchecking war Justus in der Lage, ganze 3 Tore zum Sieg zu schießen. Man nennt dass auch „lupenreiner Hattrick“. Sieg, 3:0 FIIIINNNNAAAALLLLE

Im Finale ging es gegen TSV Wa/Wa. Die hatten auch bisher alles gewonnen und standen zurecht im Finale. Äußerst spannendes Spiel, weil beide Mannschaften gleich gut waren. Wir hatten sehr gute Chancen, die nicht reingingen. Dann kam Wa/Wa und hatte zwei riesen Tormöglichkeiten. Unser Julian war hier aber hellwach und vereitelte mit wirklich tollen Paraden die Chancen. Wir siegten durch einen Treffer von Yorick, der das goldene Tor zum Sieg erzielte. War zwar ein Pfostentreffer, aber egal, drin ist drin. TURNIERSIEG!!  Pokal!! Super!!

Vielen Dank an alle. (Und an Helmut fürs Siegerwässerchen)

17.01.16, Stadtmeisterschaft

Im ersten Spiel gegen Leuth schossen Yorick (1) und Justus (3) die Tore. Beim Spiel gegen Nettetal waren wir nicht die schlechtere Mannschaft, jedoch haben wir nach tollem Spiel verloren.

Gegen SUS Schaag haben wir mit 0:2 zurückgelegen. Wir zeigten Moral und schossen dann noch durch Justus, Yorick und zweimal Vinzenz die Tore zum 4:2 Sieg.

Gegen Leutherheide gewannen mit Tore von 2x Jesper, und 2 x Justus mit 4:0.

Im letzten Spiel gegen Kaldenkirchen lagen wir mit 1:0 und 2:1 in Führung, gaben jedoch in der letzten Sekunde das Spiel noch mit 2:3 ab. Unsere Torschützen waren Jesper und Justus.

Platz 3 war völlig verdient.

10.01.16 Hallenturnier von BSV Leutherheide

Die Vorbereitung
Kurz vor der Siegerehrung
Das Siegerfoto
Und: das Spassfoto

Neues Jahr, neues Glück.

Als Vorbereitung zu Stadtmeisterschaft haben wir glücklicherweise noch ein Turnier vom Veranstalter BSV Leutherheide spielen dürfen.

Beim ersten Spiel gegen die TSV Wachtendonk Wankum haben wir losgelegt wie die Feuerwehr. Wir führten schnell mit 3:0. Wir machten tolle Spielzüge. Die Wawas kamen kaum über die Mittellinie, so dass wir die Führung locker nach Hause schaukelten. Justus schoss hier 2 Tore, Yorick eins.

Gegen Concordia Viersen fielen die Tore in der zweiten Hälfte des Spiels. Die Viersener kämpften toll, aber durch überlegtes Spiel schossen wir zwangsläufig die Tore und behielten auch in schwierigen Situationen die Nerven. Die Tore wurden durch Justus, Yorick und Vinzenz geschossen. Jesper hatte zwei tolle Freistöße, wovon ein Tor leider nicht zählte. Luis und Maximilian hielten hinten alles dicht. Joona ließ keinen Viersener durch. Max im Tor hatte keinen Ballkontakt. Wir gewannen 3:0.

Gegen SUS Schaag hatten wir ebenfalls mehrere Chancen. Wir vergaben beste Möglichkeiten. Emil machte hier ein tolles Spiel. Letztendlich gewannen wir durch ein Tor von Yo in der vorletzten Spielminute mit 1:0. Puh, das war knapp.

Das nächste Spiel gegen St. Hubert war phänomenal. Wir hatten mindestens 10 Torchancen, keine drin. Dann kamen die Huberter vor unser Tor und unser Keeper Vinzenz schmiss sich mit seinem Körper in den Ball. Der hätte auch drin sein können. Glück gehabt. Tja, wenn vorne nicht getroffen wird, rächt sich das meistens hinten. Aber das Spiel endete 0:0.

Dann ging es gegen den Gastgeber. Die hatten bis dahin auch noch nicht verloren. Ging es da um den Turniersieg? Aber unser Emil hatte was dagegen. Als Vollblutstürmer stand er da, wo er stehen sollte, richtig. Justus flankte in die Mitte, irgendwie kam der Ball zu Emil, der gekonnt links unten einschob. Gut, das war mal klargestellt, wer hier Chef im Ring ist. Justus erhöhte auf 3:0. Die Messe war gelesen.

Beim letzten Spiel ging es gegen nun wirklich um den Turniersieg. Die Krüchtener hatten ebenfalls noch keine Niederlage auf dem Konto. Gleich viel Punkte, nur wir hatten mehr Tore. Also: Unentschieden würde reichen. Mamma mia. Was für ein Spiel. Wir gingen nach 4 Minuten 1:0 in Führung, super Justus. Dann nach 7 Minuten riesen Torchance für die Krüchtener. Max im Tor hielt grandios. Dann steckte einer durch, Max Neuer hielt klasse. Dann gleiche Chance, Max wurde leider ausgespielt und der Ball kullerte ins Tor. Ärgerlich, erster Gegentreffer im Turnier. Aber wir hielten das Unentschieden und die Uhr tickte runter, 10, 9, 8,..., 3, 2, 1. Aus, das Spiel ist aus, Hinsbeck ist Turniersieger, yeah.

Vielen Dank an die Mannschaft um Luis, Maximilian, Joona, Max, Justus, Jesper, Yorick, Emil und Vinzenz. Und an Tim, der verletzt aussetzen musste, aber trotzdem da war und die Mannschaft anfeuerte. Und Dank an die Eltern.

Wir sind stolz auf euch!!

06.12.2015 Winterhallenrunde in Lobberich

Spassfoto ist unscharf, aber egal

Toller Termin: Nikolaus.

Mit 5+1 Spielern und einem Futsal-Ball fing es an. Wir hatten gute Chancen gegen Waldniel, Aber auch Waldniel hatte super Chancen. Julian, unser Torhüter, hat alle gehalten. Maximilian, Justus und Max bildeten das Mittelfeld, Joona hielt hinten alles sauber und Yorick machte vorne alle verrückt. Die Einwechsler Jesper und Michel standen dem nicht nach und machten beide auch ein klasse Spiel. 0:0 auf hohem Niveau. Das hat schon mal Spaß gemacht.

Dann gegen Kaldenkirchen, unsere langjährigen Freunde - aber nicht auf dem Platz. Hier waren Maximilian und Michel zunächst draußen. Die Kaldenkirchener hatten mehrere Chancen, teilweise hundertprozentige, aber... da ist ja noch unser Julian. Er hielt alles. 0:0, genauso hohes Niveau.

Nun kamen die Unioner. Ihr wisst schon, rosa, Ohren ... Alle anderen Mannschaften haben uns Glück gewünscht. Dann die Taktikbesprechung mit den Mädels. Dann der Anpfiff. Die hatten keine Chance gegen uns, nur wir müssen ein Tor schießen. Ooohhh, Jesper, ..., ...,  was ist das denn?  In der 6. Spielminute klasse Spielzüge durch Joona, Max, Justus, Yorick, und auf einmal Stand JJJJespi alleine vor dem Torhüter und schob ziemlich gekonnt zum 1:0 ein. Die Halle bebte (und das ist kein Scherz). Alle jubelten, wirklich alle, außer die Unioner. Die letzten 3 Minuten mussten wir noch rum kriegen. Michel und Maximilian machten hinten alles dicht, Julian hatte nichts mehr zu tun. Das hat Spaß gemacht. Sieg: 1:0. gegen Hinsbeck kann man mal verlieren...

Das letzte Spiel war dann nur noch Makulatur. Nach dem Erreichen des 2. Platzes in unserer (Hammer-) Gruppe ging es dann gegen Dilkrath, die glücklich mit 0:1 gewannen. Total egal. Platz 4 war dann völlig ok.

Vielen Dank lieber Nikolaus. Das war cooool, für unsere Ladies.

15.08.15 Saisonvorbereitungsturnier bei SV Sonsbeck

In Sonsbeck haben wir unser erstes Turnierchen bei hervorragendem Wetter gemacht. Wir haben gespielt wie schon lange nicht mehr. Hervorragend gekämpft, sehr gute Pässe gespielt und super Chancen und auch Tore gemacht.

Bei den Spielen gab es hier und da was zum Ärgern, aber die Mannschaft hat toll zusammengehalten und nicht die Nerven verloren. Auch ein Abstoß vom Torhüter ins eigene Tor (so hat der Schiri, der nichts gesehen hat, entschieden) brachte unsere Spielerin und Spieler nicht aus der Reserve. Vinzenz hat super gehalten, wir hatten ne tolle Abwehr mit Joona, Jesper, Tim, Justus und Max und einen klasse Angriff mit Lena und Yorick. Die Tore schossen Justus nach toller Vorlage von Joona und ... Tim, nach einem ziemlich guten Spielzug. Klasse.

Im zweiten Spiel war Yo im Tor. Tim, Justus und Max bildeten den Sturm, Lena, Joona, Jesper und Vinzenz hielten hinten alles sauber. So fielen vorne einerseits ein Tor nach einer super Ecke von Max durch Justus und andererseits nach tollen Schuss von Tim. Yorick hielt  das 2:2 durch den Flug in den rechten oberen Winkel fest.

Gegen Vynnen-Marienbaum hatten wir Chancen ohne Ende. Hier und da vergeben, aber auch getroffen. Yorick markierte den ersten Treffer nach tollen Pässen alleinstehend vor dem Torwart überlegt das erste Tor. Justus hat nach hervorragender Vorbereitung durch Lena, Tim und Joona das zweite Tor sehr platziert ins rechte Eck geschossen. Aber auch die Vynner hatten ihre Chancen, die aber vielfach vereitelt wurden. Vinzenz ließ links keinen durch, Max hatte rechts alles im Griff und Jesper, unser Keeper, hat sicher geglaubte Tore durch wahnsinnig tolle Paraden vereitelt. Außer eines. Aber gewonnen.

Beim letzten Spiel war Max im Tor. Auch er hat super Schüsse abgewehrt. Herausragend in diesem Spiel war das Solo unseres Vinzenz an der linken Außenbahn übers ganze Feld, sein toller Pass zu Jesper, der dann gekonnt über den Torwart hinweg in die rechte Torhälfte schoss. War schon ziemlich gut.

"Es hat riesen Spaß gemacht, den Kindern zuzuschauen" kam von den Eltern. Dem ist nichts hinzu zu fügen!!!