SC Rhenania Hinsbeck 1919 e.V.


18.06.2014, Jüüte Cup 2014

Im ersten Spiel gegen unsere 2. Mannschaft schafften wir ein 8:1. Yorick schoss hier 3 Tore, Julian 2, Justus, Jesper und Hubert haben mit jeweils einem Tor die 8:0 Führung geschafft. Den verdienten Ehrentreffer erzielten die "Kleinen" nach einem klasse Kampf. Viel Glück euch in der nächsten Bambini-Saison. :-)

Gegen Kaldenkirchen haben Yorick mit 2 Toren und Justus mit einem Tor die Torejagd eröffnet.

Gegen Nieukerk haben wir ein 1:1 erreicht, bei dem Jesper das Tor durch einen Weitschuss erzielt hat.

Leuth wurde durch Tor von Yorick und Jesper mit 2:1 besiegt.

Gegen den stärksten Gegner, der bisher alles gewonnen hatte, haben wir grandios gekämpft und ein 1:1, durch Yo geschossen, erreicht. Wir waren in Führung und haben dann leider noch den Ausgleich eingefangen.

Duisburg Rahm haben wir dann im letzten Spiel mit 4:0 besiegt. Hier haben Yorick und Justus jeweils 2 Tore erzielt.

Wir waren froh und glücklich, durch die tolle Leistung einen 2. Platz bei unserem eigenen Turnier erkämpft zu haben. (Den 1. Platz lässt man ja den anderen)

Vielen Dank für die tollen Spiele und die tolle Zeit und vielen Dank an den reibungslosen Ablauf bei den Diensten an die Eltern.

Bambinitreff in Waldniel, 14.06.2014

Bei dem Bambinitreff in Waldniel haben wir unsere Geheimwaffe Jona eingeladen. Er spielte zunächst im Tor und dann auch mal als Stürmer. Mit dabei waren auch Lena, Hubert und Jakub. Theo, Jesper, Yorick, Max und Julian waren ebenfalls mit von der Partie.

Toll war es, dass jedes Kind mindestens ein Tor geschossen hat. Besonders hervorzuheben sind hier Lena und Jona, die jeweils auch Tore geschossen haben. Klasse gemacht.

Bei diesem Bambini-Treff gab es auch Kinder, die eigentlich immer ins gegnerische Tor treffen, die aber diesmal auch den eigenen Torhüter testeten und auch ins eigene Tor trafen. Macht nix, liebe Kinder, vielmehr haben die Eltern tolle Spiele gesehen und selbst Gegner lobten die Spielweise von euch. Und das ist mehr wert als jedes Tor.

Turnier bei Tura Brüggen, 1.06.2014

Unser vorletztes Turnier in dieser Saison haben wir in Brüggen absolviert. Unser erster Gegner war der SC Waldniel, den wir knapp mit 1:0 geschlagen haben. Justus hat das Tor markiert. Julian hat hinten ein paar Waldnieler Schüsse gehalten. Klasse Beginn!!

 

Beim zweiten Spiel haben wir uns sehr schwer getan. Wir hatten durch Justus, Jesper, Yorick jede Menge Chancen. Der Brüggener Torwart hielt alles. Hinten hatten wir ja noch Jakub, Theo und Vinzenz, die alles abräumten und nichts zuließen. 0:0 unverdient. J

 

In unserem dritten Gruppenspiel haben wir eine Niederlage kassiert. Gegen Fortuna Dilkrath waren wir einen Moment nicht aufmerksam und haben das 0:1 kassiert. Sehr Schade, aber mit Platz 2 in der Gruppe waren wir zunächst sehr zufrieden.

Nun haben wir die Zwischenrunde als Zweiter erreicht. Wir mussten erst einmal gegen die Kaldenkirchener ran. Auch hier haben wir uns sehr viele Chancen erspielt. Den Siegtreffer erzielte Yorick nach einem Pass von Theo zu Jesper, der anschließend zu Yorick passte. Yo versenkte den Ball unhaltbar ins Netz. Wir waren glücklich, das erste Spiel gewonnen zu haben, denn jetzt kamen unsere Freunde von Union.

 

Hier waren wir hoch motiviert und legten los, wie die Feuerwehr. Justus begann mit dem 1:0, ein Weitschuss, der sich sehen lassen konnte. Jesper setzte den nächsten Treffer drauf, 2:0, Schuss flach, linke Ecke, unhaltbar. Wir passten klasse von hinten heraus. Julian, Theo und Jakub machte hinten ein klasse Spiel. Vinzenz zeigte eine super Übersicht. Yorick passte zu Max, Max elegant zu Justus, der wiederum einen Treffer markierte, Tor zum 3:0. Nun spielten Max und Yo klasse zusammen und markierten den Endstand zum 4:0 durch Yo. Nicht schlecht, liebe Leute.

 

Jetzt ging es um den Gruppensieg der Zwischenrunde. SG Krüchten war der Gegner, ein Spiel auf Augenhöhe. Max, Vinzenz und Theo waren hoch motiviert. Justus, Jesper und Yo stürmten was das Zeug hielt. Einer hat getroffen, Justus durch Weitschuss zum 1:0. Das Halbfinale ruft.

 

Der VFB Uerdingen hatte sich das Halbfinale in der anderen Gruppe erspielt. Keine schlechte Mannschaft, jedoch waren wir beim diesem Spiel die spielerisch bessere. Alle Kinder spielten einen sehr guten Fußball. Jeder rannte für den anderen, jeder machte tolle Pässe. Auch unser Stürmer Max hatte tolle Chancen, aber der Ball wollte nicht reingehen. Das Tor war wie zugemauert. Oder, das war ja noch was: Auf einmal entschied der gegnerische Trainer auf Freistoß. 7 Meter vor unserem Tor, seitlich versetzt. Unsere Jungs haben sich auf die Linie stellen müssen. Im Tor wurde Beton angerührt. Ein Schuss, leider der Treffer zum 0:1, und Schluss. Der völlig unverdiente Sieger hieß Uerdingen. Wir waren der Sieger der Herzen. Befreundete Mannschaften haben mit uns mitgefiebert, das war toll. Aber, es hat nicht sollen sein.

 

Im Endspiel um Platz 3 war die Luft raus: Yorick schießt das 1:0, wir kassierten den Ausgleich. Dann kam das Elfmeterschießen. 2 Leute verschossen, einer traf. Wir verloren das Spiel und haben den 4. Platz gewonnen.

 

Riesen Leistung unserer Jungs und vielen, vielen Dank für die tollen Spiele.

Turnier in Posterholt, 24.05.2014

Auf geht´s ins Ausland. Wir treffen uns zum Turnier, welches in Posterholt, Niederlande, stattfindet. Es geht 4 gegen 4 ohne Torwart. Noch nie haben wir ein Turnier so gespielt. Es fing so an, dass bei dem Anstoß alle 4 Kinder im Tor stehen und auf den Ball zu rennen. Naja, andere Länder, andere Sitten. So, nun zu den Spielen.

Das erste Spiel ging gegen den SVH´39, seineszeichen Herkenbosch. Wir habenlosgelegt wie die Feuerwehr. 1:0 durch Justus, 2:0, 3:0 und 4:0 durch Yorick. Wir haben hier 5 gegen 5 gespielt. Vinzenz war wieder dabei, nach seiner Verletzung. Mit Jesper und Julian waren wir dann komplett. Das Spiel gefiel wegen dem tollen Zusammenspiel unserer Jungs. Die Holländer waren hier ziemlich überfordert und wir haben an dieser Spielform Spass gefunden.

Gegen den EVV2, für die Nichtkenner „Echt“ (ich wusste es auch nicht), waren die Feuerwehr und die Polizei zusammen da. Wir gewannen hier 7:0. Die Tore schossen 5 mal Yorick und 2 mal Justus. Das hat richtig Spass gemacht. Unsere Jungs, übrigens ohne Auswechselspieler, genossen das Spiel.

Nun, nun, im dritten Spiel, gegen VESTA, „???“, haben wir den ersten Dämpfer erhalten. Hier haben wir früh mit 0:2 zurück gelegen. Die Tore haben wir uns praktisch selbst geschossen. Wir besannen uns auf unsere Passsicherheit und drehten das Spiel ganz allmählich um. Yorick eröffnete den Torreigen. Vinzenz machte einen Fehler hinten gekonnt wieder gut, (klasse Heber Vinzenz) Julian schob sehre gekonnt zum 3:2 ein. Den Schlusspunkt setzte Jesper und Dauerläufer. Keine schlechte Moral, Jungs.

Gegen Vlodrop haben wir unsere Kräfte schon gesucht. Es hat aber gereicht. Wir gewannen mit 2:0 durch Tore von Kämpfer Justus und Abwehrchef Julian.

Dann kamen uns guten Freunde von SG Krüchten. Es ging hier um die Endspielteilnahme. Die Geschichte ist schnell erzählt. Wir waren platt, zur Erinnerung: kein Auswechselspieler, und verloren auch verdient mit 0:2. Aus der Traum mit dem Endspiel.

Das Platzierungsspiel um Platz 3 wurde gegen die erste Mannschaft von EVV (Echt) gespielt. Gut, ein kleiner Fehler hinten bescherte uns das 0:1. Aber die Moral war ja gut. Wir besannen uns wieder und holten auf. Justus und Jesper drehten das Spiel mit ihren Toren. Auch das waren wieder hervorragend herausgespielte Tore, wobei jeder mal wieder beteiligt war. Kurz vor Schluss haben die Echter dann doch noch den Ausgleich geschossen. Sehr schade. Was nun? Siebenmeter auf kleine Tor, Sudden death? Der Chef der Veranstaltung kam hinzu. Total wichtig entschied er auf Sudden death. Da konnte ja nichts schiefgehen, Oliver Bierhoff lässt grüßen. Die Verlängerung begann, wir wurden total überrascht. Riesen Schuss der Echter, der Ball flog, flog, flog. Vier Jungs schmissen sich vor das Tor, nicht drin, riesen Glück gehabt. Dann folgte eine weltklasse Kombination. Von hinten raus durch Vinzenz auf Julian, der schickte Jesper links raus, Jesper sah Justus rechts draußen, Justus, nahm Maß auf Yorick links vorne, Yorick rutschte rein, SUDDEN DEATH. Das Spiel ist aus. Deutschland (sorry Hinsbeck) gewinnt 3:2. Riesen Jubel der Kinder, die auf die Trainer losliefen und unter sich begruben. Die Verletzungsgefahr (der Trainer) war riesengroß, Aber egal.

Platz 3 gewonnen und nicht Platz 2 verloren. So sehen wir das. Die ersten drei Plätze von deutschen Mannschaften belegt, ist schon gut. Und das Wetter war ebenfalls gut. Und er Pokal auch.

Bambinitreff in Waldniel, 17. Mai 2014

Hier ist uns endgültig die Revanche an Kaldenkirchen geglückt. Wir zogen mit 7:0 Toren davon. Yorick erzielte die ersten beiden Treffer, Jesper per Fernschuss zum 3:0. Justus schob gekonnt zum 4:0 ein und Yorick tankte sich an der linke Seite durch, nahm den Pfosten zur Hilfe und markierte das 5:0. Justus haute von der Mittellinie mal drauf, rechts unten ins Eck. Den letzten Punkt machte wiederum Justus nach tollen Kombinationen der gesamten Mannschaft.

Gegen den Gastgeber Waldniel schoss Yorick die ersten beiden Tore, wonach Justus mit einem Doppelpack gleichzog. Yorick ließ sich das nicht nehmen und schoss wiederum 2 Tore zum 6:0. Jesper und Justus schoben dann zum Endstand von 8:0 ein.

Die Elmpter machten uns dann mehr Probleme. Hier war es äußerst knapp und der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Julian schaltete sich dann mit ein und machte mit einem Fernschuss alles klar.

Wer hier in Waldniel ein tolles Spiel gemacht hat, war Theo. Obwohl er kein Tor gemacht hat, hat er grandiose Spielzüge eingeleitet. Macht übrigens Philip Lahm auch so. Vielen Dank auch an Hubert und Jakub, die ebenfalls toll gespielt haben.

Turnier in Wegberg-Beeck, 4. Mai 2014

Wir kamen bei super Wetter auf die Anlage von Wegberg-Beeck. Das Turnier von Borussias Partnerverein war toll organisiert.

Beim ersten Spiel gegen Helpenstein waren wir nicht ausgeschlafen. Wir waren klar die bessere Mannschaft, haben aber durch Unachtsamkeiten eine 3:4 Niederlage hinnehmen müssen. Der Trainer war ziemlich sauer, weil er weiss, dass die Kinder das besser können. Die Tore schossen Yorick, Jesper und Yorick. Der Siegtreffer fiel 3 Sekunden vor Schluss. Unglücklich.

Gegen Holt lief es wesentlich besser. Unsere Mannschaft, übrigens die einzige ohne Auswechselspieler, kam zu einem verdienten 1:0. Jesper war der goldene Torschütze. Dieses Spiel war um Klassen besser als das vorige. Geht doch. :-)

Die Erkelenzer hatten bis dahin alles megahoch gewonnen. Gegen uns haben sie nur mit 2:0 gewonnen, was unsererseits eine klasse Leistung war. Hier hat die Abwehr um Julian und Jonas ganz toll funktioniert.

Den nächsten Gegner Rheindahlen fertigten wir mit 2:0 ab. Justus schoss hier sein erstes Tor mit einem Weitschuss. Das zweite platzierte Yorick unhaltbar ins Netz.

Gegen Heinsberg gewannen wir 5:2. Die Torschützen hießen hier Jesper, Yo, Yo, Justus und unser bis zum Vortag kranker Jonas. Gut gemacht, alle Zusammen.

Eine Revanche für den Vortag hatten wir gegen Kaldenkirchen offen. Da noch verloren, gewannen wir in einem äußerst spannenden Spiel mit knapp 2:1. Die Treffer markierten hier Justus und nach dem Ausgleich Yorick. Revanche geklappt, liebe Kaldenkirchener.

Nun ging uns die Puste aus. Das letzte Spiel gegen Aphoven Laffeld verloren wir mit 1:3. Unser Max markierte hier den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2. Hervorragend vorgetragener Angriff.

Vielen, vielen Dank an die Eltern, die doch länger aushalten mussten als geplant. Wir hatten aber Spaß.

Bambinitreff in Kaldenkirchen, 3. Mai 2014

Wir sind mit Mischung der Bambini 1 und der Bambini 2 zu dem Treff gefahren. Wir hatten hervorragendes Wetter, Jona hatte Premiere, die Eltern fanden es toll, der Trainer hatte tolle Spiele gesehen. Aber die Gegner waren doch etwas zu stark für uns. Die haben jeweils ein paar Tore mehr geschossen als wir, was uns aber total egal war. WIR hatten Spass!!!

Hallenturnier in Gustorf/Gindorf am 13.04.14

Das erste Spiel gegen Giesenkirchen begann nicht so toll. Die Gegner hatten in diesem Spiel mehr Übersicht im Spiel und für den freien Mann. Wir haben hier toll gekämpft, aber verdient verloren.

Gegen den Polizeisportverein begann die Torserie mit einem Eigentor der Gegner. Dann machte Yorick einen Hattrick. Schuss von links, aufgepasst bei einem Torwartabstoß und mit links unten links ins Tor. Der Gegner kommt kaum über die Mittellinie. Yorick schnappte sich den Ball, spielt rechts an zwei Spielern vorbei, läuft links an den Spielern vorbei und stand frei vor dem Torwart, den er dann noch ausguckte. Ein Raunen ging über die Tribüne. Hubert, unser Debütant, kämpfte toll, bekam den Ball, passte zu Yorick, der keine Probleme mit seinem fünften Tor hatte. Jesper tankte sich dann nochmals durch und schob zum 7:0 ein. Den letzten Treffer markierte Julian, wie ein Großer im Fallen durch einen Weitschuss. Nicht schlecht Jungs. Hinten passierte nichts mehr, weil Lena und Jakub dort alle Bälle abfingen.

Beim dritten Spiel gegen Kapellen haben wir auch gut gekämpft und eigentlich auch gut gespielt. Leider ging das Spiel 0:3 aus.

Gegen Elfgen verlief das Spiel ziemlich unglücklich. Wir hatten das Spiel voll im Griff. Yorick markierte durch einen Lupfer das 1:0. Dann kurz vor Schluss, ging unser Abstoß an die Decke, Freistoß für die anderen, Tor zu 1:1 unhaltbar.

Auch beim Spiel gegen Gustorf/Gindorf hatten wir wenig Glück. Justus knallte den Ball beim 0:2 an die Latte, die bestimmt heute noch wackelt. Trotzdem schoss er kurz vor Schluss noch das 1:2. Eigentlich waren wir die bessere und noch fittere Mannschaft, aber wer vorne kein Glück hat, hat hinten auch noch Pech. Schade.

Der letzte Spiel gegen Korschenbroich ist schnell beschrieben. Die waren einen Tick besser als wir. Trotzdem schossen wir zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich nach eine Abpraller vom gegnerischen Keeper, den Max nutzte. Hubert und Lena erkämpften sich im Mittelfeld die Bälle und Jakub versuchte, den Gegner nicht vor unser Tor kommen zu lassen. Julian war unser Torwart und hielt toll.

Vielen Dank an die Eltern, die doch viel Zeit an einem schönen Sonntagmittag für Ihre Kinder investierten. Hoffentlich hat es allen Spass gemacht. Und vielen Dank an Felix, der zum ersten Mal als Betreuer mitgefahren ist.

Bambinitreff in Hinsbeck am 5.4.14

Gegen Krüchten begann das Spiel hervorragend. Max hatte Anstoß, passte zu Jesper und Jesper verwandelte zum 1:0. Sofort nach Wiederanstoß bekam Max den Ball und markierte direkt das 2:0. Dann folgte ein langer Einwurf von Abwehrchef Julian zu Max, der machte eine halbe Drehung und verwandelte zum 3:0. Nach kurzen Spielzügen fielen schnell die Tore. Max diesmal mit einem Weitschuss. Justus erkämpfte sich toll den Ball und spielte den Torwart gekonnt aus, 7:0. Jonas hat sich ebenfalls ein Herz gefasst und schoss einfach mal drauf, drin zum 8:0. Das letzte Tor schoss Justus zum 9:0. Lena und Jakub machten ein tolles Spiel und halfen mit einer guten Mannschaftsleistung.

Beim zweiten Spiel gegen Tura Brüggen war ebenfalls sehr torreich. Sofort schoss Justus nach einem tollen Schuss das 1:0. Julian hatte dann tollen Überblick, passte zu Yorick, der freistehend zum 2:0 einschob. Klasse Spielzug von Justus zu Yorick, der sah Max vor dem Tor, passte und Max hielt seinen Schlappen hin. Standards waren auch dabei. Einwurf Justus zu Yorick, Schuss zum 4:0. Jakub machte Einwurf zu Lena, sie passte gekonnt weiter zu Justus, der zum 5:0 traf. Jesper im Tor hielt sein Tor sauber. Wir hatten noch ein paar Pfostenschüsse, aber eben nicht drin. Max und Yorick schossen jeweils noch ein Tor zum 7:1 Endstand.

Gegen Union Nettetal haben wir sehr überlegen gespielt, Das Spiel fand fast ausschließlich vor dem Unioner Tor statt. Justus im Tor hatte kaum was zu tun. Die Tore schossen Jesper, Jesper, Yorick, Max, Yorick, Max, Jesper, Jesper und abschließend Jonas. Jakub hatte auch eine Chance, leider knapp daneben. Julian und Lena waren in der Abwehr und machte ein tolles Spiel.

Gegen Waldniel war Max im Tor. Jonas eröffnete mit einem kräftigen Schuss das Tore schießen zum 1:0. Julian und Justus erkämpften sich den Ball, Justus passte zu Jesper, Jesper schoss – knapp am Tor vorbei, toller Spielzug. Die Kinder achteten aufeinander und deckten sehr gut den Gegner. So soll es sein.  Justus schießt aber dann doch nach blendender Vorlage von Jesper zum 2:0 ein. Das dritte Tor war leider ein Eigentor der Waldnieler. Max hatte hinten gut zu tun, aber die „0“ stand.

Vielen Dank an den Betreuer Georg, der eingesprungen ist.

Bambinitreff beim FC Dülken am 22.03.14

Das erste Spiel war gegen Tura Brüggen. Wir gewannen hier 4:0. Die Tore schossen Max, Justus, Eigentor und das letzte schoss nochmals Justus.

Gegen die SG Krüchten begann wiederum Max mit dem Torreigen. Das 2:0 schoss Yorick nach einer klasse Vorlage von Jesper. Abstauben kann Yo auch nach einem Schuss von Max. Dann folgten Tore von Justus und Jesper. Das 6:0 staubte Justus nach Pass von Lena ab. Die letzten beiden Tore markierten Max und Yorick. Endstand 8:0.

Die Torschützen gegen Leuth waren Jesper, Yorick, Jesper (nach einem hervorragend vorgetragenen Solo), Max, Justus nach Assist von Max du den Abschluss machte Yorick zum 6:0.

Beim 4:1 gegen Dülken schossen Max und Yorick jeweils 2 Tore.

Ziemlich gute Ausbeute. Vielen Dank.

Bambinitreff in Waldniel, 07.03.14

Nachdem wir im ersten Spiel aussetzen mussten, haben wir im zweiten Spiel richtig Gas gegeben. Gegen Elmpt schoss Justus das erste Tor. Nach ein weiteren Vorlage von Justus zu Max schoss Max, freistehend vor dem Tor, das 2:0. Die nächste Chance nutze Yorick nach einer Vorlage von Jonas zum 3:0, Annahme, ½ Drehung, Tor. Das nächste Tor schoss wiederum Yorick nach einer hervorragend getretenen Ecke von Justus. Wir haben übrigens das erste Mal mit Eckball gespielt. Elmpt leistete sich dann leider ein Eigentor zum 5:0, Yorick nutzte dann die Elmpter Verwirrung vor dem Tor zu 6:0. Die tolle Angriffsphase hielt an. Julian zu Jesper, Jesper zu Yo, Tor, Endstand, 7:0

Gegen Krüchten begannen wir ähnlich. Nur Justus hatte hier Premiere: 1:0 mit seinem linken Fuss. Dann war es wieder wie trainiert, Max zu Justus, Justus zu Yorick, Yo brauchte nur noch einschieben, 2:0. Justus legte für Max auf, Max schoss das 3:0. Jesper, Julian und Theo ließen hinten niemanden durch. Vinzenz spielte toll im Mittelfeld und gab gute Pässen ach vorne. Diesmal zu Justus, Justus wiederum zu Yorick, 4:0. Jespers Vorlage zu Max war super, Max schoss leider vorbei. Yorick nutzte den Lauf zum 5:0, weil er aufpasste, wohin der Torwart abschlug. Julian, fing mit Theo zusammen den Ball wieder ab, passte zu Jesper, Jesper macht rechts einen Alleingang, zog ab und traf zum 6:0. Max schießt das 7:0 durch seine eigene Vorlage und anschließendem, überlegten Heber. Max traf dann noch zum 8:0 und 9:0. Justus fasste den Schlusspunkt im liegenden Zusatnd mit 10:0 zusammen. Nicht schlecht!!!

Waldniel war unser letzter Gegner, Yorick guckte den Torwart aus und schob überlegt zum 1:0 ein. Max knallte den Ball drauf, leider geblockt, der Nachschuss war drin. Klasse. Direkt nach dem Anstoss wirbelte Yo alle auf und verwandelte zum 3:0 Jesper machte eine hervorragende Vorlage zu Justus , Justus passte zu Yorick, 4:0. Yorick schoss mal eine Ecke, Max bekam den Ball und zog ab zum 5:0. Theo und Vinzenz machten eine hervorragende Abwehrarbeit und bescherten dem Torwart einen ruhigen Tag. Das letzte Tor des Spieltages machte Justus zum Endstand 6:0.

Fazit: Sehr gute Ballkombinationen, das Miteinander war toll zu erkennen. Beim schönem Wetter machte es allen Spass.

Hallenturnier TSF Bracht in Brüggen, 02.02.2014

Viel zu früh standen wir auf dem Platz. Gegen den 1. FC Mönchengladbach haben wir alle toll gekämpft. Leider ging das Spiel 0:4 verloren. Gegen den späteren Turniersieger, der lange, lange kein Spiel mehr verloren hat, war leider kein Kraut gewachsen. Schade.

Gegen Tura Brüggen haben wir auf Augenhöhe gespielt. Leider hatten die Brüggener einen Klasse-Torhüter, der alle unsere Schüsse gehalten hat. Hier hatten wir viel Pech, aber wir haben nach Anfangsschwierigkeiten uns gefunden und ein tolles Spiel geliefert.

Gegen den Gastgeber TSF Bracht haben wir ebenfalls sehr gute Chancen herausgespielt. Justus und Jonas hatten viel Pech beim Abschluss. Max und Jesper konnten im Mittelfeld alles sauber halten. Unsere Abwehr Julian, Jakub und Theo ließen kaum Chancen der Brachter zu. Ebenfalls 0:0

Beim vierten Spiel fielen dann endlich Tore. Hervorragende Spielzüge haben unsere Kinder gemacht und so lief es dann, dass Julian aus der Mitte heraus einen hervorragenden Pass auf Yorick machte, Yo verwandelte dann zum 1:0 Endstand. Gegen den späteren Turnierzweiten haben die Kinder ein ziemlich gutes Spiel abgeliefert. Sieg 1:0.

Beim letzten Spiel gegen die SG Krüchten haben die Kinder die beste Turnierleistung abgeliefert. Klasse Spielzüge von allen. So war es klar, dass der erste Treffer fiel, Yorick nach klasse Pass von Justus, 1:0. Nach zwei Auswechselfehlern vom Trainer stand es dann leider schnell 1:2. Wer meint, die Jungs würden sich da aufgeben, meint falsch. Gekämpft wurde bis zum Schluss. Eine Minute noch, Yorick zu Julian, der zog ab und verwandelte zum 2:2. Das war wie ein Sieg, für den Trainer!!

Der Trainer bedankt sich bei den Kinder und bei den Eltern, die nach einer Feier FRÜH aufstehen mussten. Vielen Dank.

Stadtmeisterschaft am 19.01.2014

Alle Kinder waren wie immer pünktlich bei der Stadtmeisterschaft, die in der Halle stattfand. Ach ja, ein Neuer war auch dabei. Ben unterstützte uns aus der Bambini 2. Herzlich willkommen, Ben.

Das erste Spiel hatten wir direkt gegen unseren Angstgegner Union Nettetal. Hier starteten wir zunächst gut. Dann kamen wir kaum über die Mittellinie hinweg und so war es leider der Lauf der Zeit, dass die Unioner zu Torschüssen kamen und auch trafen. Leider 4 Mal. Obwohl wir nicht so schlecht gespielt haben und taktisch toll eingestellt waren, verloren wir das Auftaktspiel mit 0:4.

Gegen Kaldenkirchen lief es für uns etwas besser. Jesper schießt unser erstes Tor, Rechtsschuss ins linke Eck. Klasse. Nun lief es: Jesper passt zu Justus, Justus schießt das 2:0. Tolle Stimmung. Nun wurde Kaldenkirchen auch stärker. Hinten hielten Julian, Ben und Vinzenz alles dicht. Klasse Pass von Justus auf Yorick, Yo kontert und schießt überlegt zum 3:0 ein. Kaldenkirchen hatte noch eine Chance, die die Jungs dann nutzten. Jakub hatte kaum eine Chance im Tor. Endstand: 3:1.

Leutherheide hatte kaum eine Chance gegen uns. Wir ließen den Ball gut laufen. Max hatte sehr gute Ideen und passte entsprechend. Jonas legte ein gutes Spiel hin. Justus passte toll zu Yorick, der freistehend vor dem Leutherheider Tor einschob. Die Leutherheider wurden stärker. Ben schwirrte überall im Mittelfeld herum und beteiligte sich toll am Spiel. Vinzenz und Julian wehrten hinten alles ab und schafften es noch, nach vorne zu passen. Hier wartete Yorick, der die Bälle gekonnt annahm und mutterseelenallein vor dem Keeper auftauchte und auch das zweite Tor machte. Leutherheide ärgerte uns mit dem Anschlusstreffer, der vier Minuten vor Schluss durch unsere Unachtsamkeit zustande kam. Dennoch behielten wir die Ruhe und wir hatten ja auch noch unsere Geheimwaffe Jonas. Er nutzte ein Durcheinander vor dem Leutherheider Tor und schoss mit voller Wucht in die Maschen. Das Spiel endete 3:1.

Das letzte Spiel gegen Schaag war ein tolles Spiel. Hier haben wir wieder tolle Spielzüge gezeigt. Yorick hatte hier nach toller Vorarbeit von Justus das 1:0 und das 2:0 geschossen. Justus nächster Coup war die Hereingabe von der linken Seite, die zu Max gehen sollte. Kurz vor dessen Annahme war eine Ferse von Schaager Spieler dazwischen, die den Ball ins eigene Tor lenkte, 3:0. Das letzte Tor markierte Yo zum Endstand von 4:0. Leider verschossen wir noch einen 7 Meter. Schade, ging hammerhart genau auf den Torhüter.

Wir haben bei der Stadtmeisterschaft einen hervorragenden zweiten Platz erreicht. Vielen Dank an alle und an unseren „Neuen“ Ben.

Turnier in Kaldenkirchen, 29.12.2013

Beim Turnier in Kaldenkirchen in der "Hölle West" sind ziemlich wenig Tore gefallen.

In die Torschützenliste durften sich Justus und Yorick eintragen. Unsere Torhüter haben auch nur ein Tor reingelassen. Hier kann man von einer tollen Abwehr und von den tollen Torhütern sprechen. Das einzige Gegentor fiel gegen Süchteln, dem späteren Sieger. Hier hatten die Süchtelner auch noch mehr Chancen, aber wie gesagt, tolle Torhüter.

Schade, dass wir mit nur einem Punkt Abstand zum Sieger Süchteln den 2. Platz errungen. Klasse, dass wir ihn errungen haben, weil wir außer dem Süchteln-Spiel alles gewonnen haben. Teilweise bewiesen wir Nervenstärke und die nötige Ruhe, weil bspw. ein Tor 20 Sekunden vor der Schlusssirene fiel.

Vielen Dank an die Eltern und danke auch an die Kinder Justus, Julian, Jakub, Jonas, Yorick, Max und Jesper. Dafür, dass alle durchspielen mussten, da wir keinen Auswechselspieler hatten, ist es ziemlich gut gelaufen.

Hallenturnier in Mönchengladbach, 08.12.2013

Wir sind mal aus dem Kreis raus und in Mönchengladbach in der Halle gelandet. Turnier mit 7 Mannschaften auf Kunstrasen. Gegen Niersia Neersen begannen wir super. Die erste Chance nutzte Justus unbeeindruckt von Allem zum 1:0 aus dem Mittelfeld heraus. Wir spielen oft mit der Bande. Nach wiedererkämpften Ballverlust nahm sich Jesper ein Herz und schoss drauf, 2:0. Wir hatten fortan mehrere Torchancen, die jedoch vom Klasse-Torhüter von Neersen gehalten wurden. Vinzenz hält hinten alles sauber und hält alle Bälle souverän. Klasse Abschlag zu Yorick, der ließ sich die Chance nicht nehmen und schob überlegt zum 3:0 ein. Den Schlusspunkt setzte wiederum Justus, der hoch über den Torwart unhaltbar ins Netz schoss. Klasse Zusammenspiel der ganzen Mannschaft. Julian und Jakub hinten Klasse, Justus, Jesper, Max und Yo rockten es vorne. Nicht schlecht.

Das zweite Spiel war gegen die Red Stars aus Mönchengladbach. Jesper schoss fast von der „Eckfahne“ aufs Tor, drin, 1:0. Julian holte seine rechte Klebe raus und schoss von der Mittellinie aus das 2:0 unhaltbar rein. Nun hatten Max, Justus und Jesper Torchancen satt. Leider ging keiner mehr rein. Yorick als Tormann hielt den Kasten hinten dank Vinzenz, Jakub und Julian sauber. Wir sind weiterhin ohne Gegentor, was auch eine sehr gute Abwehrleistung attestiert. So soll es weitergehen.

Gegen den großen Namen 1. FC Mönchengladbach haben wir uns vorgenommen, viele, viele Tore zu schießen. Gesagt, getan. Justus aus der Ecke heraus sah Yo, passte, Yorick musste nur noch den Fuss hinhalten, 1:0. Klasse Vorarbeit. Eine Minute später Justus aus dem Mittelfeld heraus das 2:0. Yorick zirkelte dann den Ball durch den Gegner hindurch zum 3:0 ein. Jesper nutze die Bande als Mitspieler, der Ball kam zu Justus, Justus schießt das 4:0. Yorick schieb überlegt zum 5:0 ein. Jesper und Justus spielen sich den Ball zu, Yo kommt an diesen und markiert das 6:0. Max und Jakub wollten nicht hinterherstehen und versuchten selbst, ein Tor zu schießen. Jesper schoss dann das 7:0 unter die Latte hinein ins Tor. Julian fasste sich ein Herz und schoss von der Mittellinie, …, an den Pfosten, schade. Vinzenz hatte frei vor dem Tor eine Superchance und schoss kurz neben das Tor, sehr schade. Justus markierte den Endstand zum 8:0. Hervorragend.

Gegen den Veranstalter Holt fing es ebenfalls klasse an. Wir waren dank Vinzenz, Yorick und Max immer noch ohne Gegentor. Nun war Jesper im Tor. Max war nun im Sturm, und legte los. Pfostenschuss, Mist. Das Spiel geht jedoch weiter, da war ja noch Yo, Schuss, Tor, 1:0. Assist: Max! Dann wieder: Max tankt sich durch, passt aber zum besser postierten Justus, Schuss, Tor, 2:0. Assist: Max! Max peilte nun seinen ersten Treffer an. Der sitzt, Tor: Max! Dies könnte Maxis Spiel werden. Julian und Jakub spielten hinten toll, kaum Chancen für den Gegner, Jesper hielt alles. Vinzenz wirbelte im Mittelfeld alles durcheinander, hat einen tollen Überblick und passte zu Yorick, der nur noch frei vorm Tor zum 4:0 einschieben musste. Nun auch eine riesen Chance für Holt, Jesper hält. Unsere Mannen spielten toll zusammen, so dass auch Vinzenz zu seinem Tor kam, 5:0. Nun wird es Weltklasse. Max stoppt den Abschlag des Gegners mit der Brust, lässt einmal auftippen, lupft gefühlvoll über zwei Gegner zu Yorick, Yorick lässt einmal auftippen und lupft gefühlvoll mit dem linken Fuß über den Torwart hinweg ins rechte Eck. Man traute den Augen nicht, aber es ist wirklich so gewesen, Traumvorlage Max, Traumtor Yorick, Endstand: 6:0.

Gut, das nächste Spiel gegen die auch ungeschlagenen Fortunen aus Mönchengladbach ist schnell beschrieben. Die ersten Gegentore auf unserer Seite fielen. 0:1, 0:2, 0:3, 0:4. Endstand für die in diesem Spiel robustere, kräftigere und cleverere Mannschaft.

Gegen den letzten Gegner aus Krüchten fing es ebenfalls toll an. Unser jetziger Torhüter Jakub hatte leider keine Chance, 0:1. Wir schüttelten uns kurz und besannen uns auf unsere Stärken. Jetzt hatten wir wieder das Heft in der Hand und machten ein tolles Spiel. 1:1 durch einen Kullerball, der ins TOR trudelte. Jetzt ging es hin und her. Julian und Vinzenz hatten alle Hände voll zu tun. Max und Justus im Mittelfeld versuchte die Pässe nach vorne Yorick und Jesper kamen irgendwie nicht durch. Klasse Spiel von beiden Mannschaften. Das bessere Ende war jedoch für uns. Justus markierte das Siegtor zum 2:1. Jakub hielt hinten den Sieg fest, weil die Krüchtener doch noch Chancen hatten.

Lange schnupperten wir am Turniersieg. Es wurde ein Platz 2!!! Wir holten in sechs Spielen 15 Punkte und schossen 22 Tore. 5 Tore ließen wir rein. Trotz des langen Sonntagvormittag hat es den Kindern viel Spaß gemacht und den Eltern muss man ein Dankeschön fürs Durchhalten aussprechen. Alle waren super begeistert von der Leistung der Jungs.

4. Bambinitreff in Breyell, 16.11.2013

Unser letzter Treff des Jahres begann gegen Krüchten 2. Wir legten los, wie die Feuerwehr. 1:0 durch Yorick. Die starke Anfangsoffensive setzte Jesper fort. Er schoss direkt nach dem Anstoss durch eine tolle Einzelleistung das 2:0. Das dritte Tor fiel durch einen dritten Torschützen. Vinzenz machte einen tollen Abstoß, Yo pflückte ihn runter, Pass zu Max, der vollendete zu seinem ersten Tor heute. Wiederum tolles, schnelles Spiel, Jonas zu Justus, Justus zu Yorick, Yo ins Tor, 4:0, klasse Kombination. Das 5:0 wurde wieder von Yo nur wegen der  guten Mannschaftsleistung vollendet. Theo zu Justus, Justus zu Jesper, Jesper passt zu Yorick, der dann nur noch einschob. Beim 6:0 legte Jonas zu Yo ab, der tankte sich auf der linken Seite durch, passte wieder nach innen zu Jonas, der gekonnt einschob. Max reagierte super schnell beim 7:0, als er von Justus, der sehr viel Übersicht bewies, ein Pass in die Tiefe bekam. Max stoppte, drehte sich wie eine Elfe um sich selbst und schoss ins Tor. Justus erkämpfte sich dann toll den Ball, hatte einen tollen Zweikampf und schoss überlegt zum 8:0 ein. Nicht schlecht. Unsere Abwehrleute Julian und Theo hatten wenig zu tun und schalteten sich immer mehr in den Angriff mit ein. So war es irgendwie klar, dass unser Julian, der den stärksten Schuss hat, von der Mittellinie aus draufzimmerte und ein Tor markierte, 9:0. Eine „kleine“ Nachlässigkeit in unserer Abwehr ließ den Krüchtenern einen Torschuss zu, der auch prompt drin war. „Schade“. Julian ließ es sich nicht nehmen, er zielte genau und erzielte durch einen kräftigen Raketenschuss das 10:1. Den letzten Treffer geht auf Jonas´ Konto, 11:1 durch einen hervorragenden Einschuss über den Torwart hinweg.

 

Das zweite Spiel war das Spitzenspiel gegen Union. Wir haben sehr offensiv begonnen und hatten auch viel Pech. Yorick hatte leider kein Zielwasser getrunken und traf nur den Pfosten. Hier ging eine tolle Kombination von Justus, Jesper und Jonas voraus. Wie gesagt, Pech gehabt. Weiteres Pech, Justus rutschte beim Torschuss aus und traf leider den Ball nicht richtig. Sehr, sehr schade. So kam es, wie es kommen musste. Julian, Theo und Vinzenz bekamen hinten den Ball nicht weg, Max wollte zugreifen, aber die Jungs waren sich nicht einig. Ein Unioner nahm sich denn den Ball und schoss ins Tor, zu diesem Zeitpunkt unverdient. Die zweite Chance von Union, diesmal toll herausgespielt, vereitelte Max, seineszeichen Torwart, mit einer riesen Flugeinlage incl. allen Körpereinsatzes, den er bieten kann. Den Ball zu halten, war schon Weltklasse. Die dritte Chance für Union brachte letztendlich das 2:0. Das war dann auch der Endstand.

 

Das dritte Spiel war gegen die erste Mannschaft von Krüchten. Hier starteten wir auch gut. Jesper erkämpft sich auf seiner Seite den Ball und schoss aus der rechten Position ins lange Eck. Der Torwart hatte keine Chance. Dann hatte Krüchten zwei gute Torchancen, die Yo, diesmal Torhüter, vereitelte. Pech hatte Krüchten, weil der eigene Torwart sich den Ball selbst einnetzte. Das 3:0 markierte Max, linker Stürmer, mit einem satten Torschuss zum Endstand zum 3:0. Unsere Abwehr ließ hinten nichts zu. Theo, Julian und Vinzenz passten hinten toll auf und schalteten sich immer wieder in den Angriff mit ein.

 

Vielen Dank an alle bei 0 Grad Temperatur.

3. Bambinitreff in Hinsbeck, 12.10.2013

So früh haben wir kaum Tore geschossen. Gegen Bracht passt Yorick aus dem Mittelfeld  zu Justus, Justus steht fast frei vor dem Tor, schießt zum 1:0 in der 1. Minute ein. Das Spiel fand in der Hälfte von Bracht statt. Justus und Yo stehen vor dem Ball, Yo schießt das 2:0. Jesper kämpft sich rechts außen durch und schießt durch alle Spieler durch das 3:0. Klasse Pass von rechts außen von Jesper zu Justus, 4:0. Hinten in der Abwehr passiert wenig. Julian, Theo und Jonas schalteten sich immer mehr in den Angriff ein. Max hatte kaum was zu tun. Unsere Debutanten Jakub und Elias fügten sich gut in die Mannschaft ein. Vorne ging die Post ab. Yorick schoss durch die Beine, Torwart hält, Yo schoss direkt nochmal und vollendete zum 5:0. Wieder mal ein klasse Zusammenspiel, Jesper flankt von rechts, Justus hält seinen LINKEN Fuss hin, 6:0. Die Mannschaft ist voller Energie, klasse. Justus schoss das letzte Tor zum 7:0. Ende

 

Gegen Waldniel starteten wir ähnlich wie gegen Bracht. Justus kämpft sich durch, knapp am Pfosten vorbei. Justus´ zweiter Versuch, auch knapp vorbei. Jesper von links, der Torwart hält. Jesper setzt sich dann mit viel Kraft und Geschick durch und schoss das hochverdiente 1:0. Jakub versuchte, die Bälle hinten wegzuschiessen, Elias hat wieder ein tolles Spiel gemacht, an ihm kam kaum einer vorbei. Hinten standen auch noch Julian, der Abwehrchef und unser Top-Torhüter Vinzenz. Max, diesmal mit Jonas im offensiven Mittelfeld schoss aus allen Rohren. Der Torwart hält. Julian schoss aus der zweiten Reihe mal drauf, knapp daneben. Klasse Pass aus der Abwehr von Julian, Justus nimmt gekonnt an, schießt aufs Tor, leider gehalten, den Abpraller verwandelte Justus souverän, weil er nichts verloren gab, 2:0. Kleine Unachtsamkeit bei uns wird sofort bestraft. 2:1. Keine Chance für Vinzenz. Jonas erkämpfte sich vorne den Ball und schoss über alle Gegner hinweg in Netz, Klasse Schuss zum 3:1. Max hat es nun auch geschafft, satter Schuss zum 4:1, Sieg.

 

Gegen Union erreichten wir ein Torfestival. Jonas läuft aus der Mitte des Spielfeldes in Richtung Tor und schießt da 1:0. Max, der zweite Stürmer, kämpft sich durch die Gegner durch, schießt, leider vorbei. Max und Jonas spielen toll zusammen, Max schießt zum 2:0. Theo erkämpft sich toll den Ball, passt zu Max, Max zu Jonas und Jonas vollendet den tollen Spielzug zum 3:0. Max will dann flanken, trifft einen Gegenspieler, der den Ball ins eigene Tor lenkt, 4:0. Max wieder ein Tor. Jonas passt diesmal zu Theo, Theo schießt sein erstes Tor. Herzlichen Glückwunsch, 5:0. Union macht einen Weitschuss, Jesper hat den Ball leider zu spät gesehen, 5:1. Nun wollten alle nach vorne. Julian hielt hinten nichts mehr, Jakub versuchte auch zu seinem ersten Tor zu kommen. Elias wuselte im Mittelfeld alles durcheinander. Vinzenz machte ein tolles Spiel, an ihm kam kaum einer vorbei. Die nächsten Tor fielen, 6:1 und 7:1 durch Max, Jesper hält einen klasse Schuss, 8:1 durch Jonas. Den Schlusspunkt setzt Max mit 9:1. Ziemlich gut, alles zusammen.

2. Bambinitreff in Dülken FC am 05.10.2013

Bei dem Dülkener FC waren wir das erste Mal. Der Treff begann gegen Tura Brüggen. Wir haben sehr gut angefangen, Yorick hatte eine Großchance, aber knapp vorbei. Das ließ er sich nicht nehmen, stellt sich an die Außenlinie und schnippelte den Ball über den Torwart hinweg in die lange Ecke. Könnte auch geplant gewesen sein J. Justus und Max, die beiden anderen Stürmer schossen aus allen Rohren. Justus an die Latte, Max verwandelte wie ein Profiabstauber. Justus schoss dann aber auch sein Tor, tankte er sich rechts durch, schoss zum 3:0 ein. Könnte auch geplant gewesen sein. Julian und Vinzenz und Lena ließen hinten keine Torchance der Brüggener zu. Jesper im Tor hatte nichts zu tun, außer einen Abschlag mal zu machen. Den schnappte sich dann Yo und verwandelte zum 4:0. Schlußendlich hatten wir noch 5 Pfostentreffer. Ein „Pfostentreffer“ war ein 2-jähriger, der im Tor der Gegner stand. Früh übt sich. Auch unser Mittelfeldstratege Jonas ließ sich nicht lumpen. Er vollendete zum Endstand von 5:0 durch einen Hammerschuss. Nicht schlecht gespielt J

 

Beim zweiten Spiel gegen den Dülkener FC stand Max im Tor. Jesper, Justus und Yorick waren unser Sturmtrio. Jonas im Mittelfeld und Julian und Vinzenz unsere Abwehrmauer. Alle lieferten ein tolles Spiel ab. Julian und Vinzenz hielten hinten alles dicht und schossen die Bälle nicht einfach noch vorn, sondern schauten, wo die Mitspieler stehen und spielten da hin. So fielen auch die Tore. Yorick schoss, der Torwart hielt. Dann doch das 1:0 durch Yo, überlegt in die lange Ecke. Danach ein Schuss aus der dritten Reihe durch unseren Scharfschützen Julian, leider knapp vorbei. Eine weitere Chance von Yorick, gehalten. Jetzt wird es bundesligareif, Granit Xhaka (Jesper) schickt Patrick Herrmann, alias Justus auf der rechten Seite durch, Justus tankt sich durch bis zur Grundlinie, hebt den Kopf, sieht Arango, Yo ruft „Pass, Pass“, Justus guckt nochmal, passt dann gekonnt zu Yo, Yo hält nur noch seinen linken Fuß hin. Das war ganz klar dein Verdienst, Herr Herrmann, Justus. Man könnte meinen, die haben das im Training geübt. Justus schoss dann noch ein echtes Tor zum 3:0 Endstand.

Der Sekretär des Trainers schrieb: „KLASSE SPIEL MIT TOLLEN PÄSSEN“. Da kann man nichts mehr hinzufügen.

 

Das letzte Spiel ist schnell beschrieben. Gegen SV Vorst gab es ein 0:1 (nicht aufgepasst, hätte nicht sein müssen), das 0:2 (nicht aufgepasst, hätte nicht sein müssen),zwischendurch den Anschluss von Yo zum 1:2 und abschließend das 1:3 (erst recht nicht aufgepasst, hätte nicht sein müssen). Aber trotzdem, die Mannschaft war sichtlich platt. Aber egal. Wie sagt ein Spieler: „Egal wenn wir verlieren, Hauptsache wir haben Spaß gehabt“. Wie wahr, wie wahr.

 

Vielen Dank an alle!!!

1. Bambinitreff in Waldniel, 21.09.2013

Beim ersten Bambinitreff in Waldniel nach der Sommerpause haben wir hervorragend begonnen. Gegen Waldniel haben wir schon in der ersten Minute ein Tor geschossen. Jesper hat den Torreigen eröffnet. Klasse. Unser Torwart Vinzenz hat dann einen guten Abstoß zu Max gemacht. Max läuft an der linken Auslinie vorbei. Super abgespielt, tolle Pässe, Justus schießt, leider daneben. Wieder ein tolles Passspiel, diesmal versuchte es Yorick und traf, 2:0. Nun schossen unsere Jungs aus allen Rohren. Justus netzte zum 3:0 und 4:0 ein. Yorick schaffte dann das 5:0 und Justus nach toller Vorarbeit von Jesper zum 6:0. Hinten hatten unsere Abwehrleute um „Chef“ Julian alles im Griff. Theo machte ein tolles Spiel, trotz Verletzung, als er mit Julian zusammenknallte.

 

Gegen Kaldenkirchen fing es genauso gut an, wie gegen Waldniel. Jesper, 1. Minute, 1:0. Jetzt bekommt aber Vinzenz hinten im Tor mehr zu tun. Den ersten Kaldenkirchener Schuss konnte er klasse parieren. Da unsere Jungs ein bisschen zu sicher waren, haben sie hier nicht weitergemacht und haben per Nachschuss doch noch getroffen, 1:1. Nach Einwurf von Kaldenkirchen haben wir uns direkt den Ball erkämpft und kamen nach guten Pässen vors Tor. Torwart hielt leider. Beim nächsten klasse Ballwechsel mit Max, Theo und Justus machte Jesper die Führung zum 2:1 wieder klar. Max wollte sich nach einem klasse Spiel unbedingt in die Torschützenliste eintragen, ziemlich harter Schuss, 3:1.  Justus erhöhte nach einem klasse Weitschuss auf 4:1, unhaltbar. In der letzten Minute schaffte Kaldenkirchen noch den Anschluss zum 2:4.

 

Gegen Elmpt haben wir unser bestes Spiel gemacht. Tolle Kombinationen waren zu bewundern. Julian erkämpft sich hinten den Ball und passt kur zu Justus, Justus schiebt überlegt ein, 1:0. Yorick tankt sich links durch, Julian war vor dem Tor, Yo passt und Julian schiebt leider vorbei. Max schießt ebenfalls aus großer Entfernung drauf, der Torwart hält. Dann kam Elmpt auch mal vor unser Tor. Wir waren hier nicht so aufmerksam. Elmpt schoss unhaltbar für Theo das 1:1. Der Ball war so hoch, da wär niemand dran gekommen. Die Jungs schmiedeten kurz einen Plan. Max und Jesper machten Anstoß. Yorick schlich sich links in Richtung Tor. Jesper passte klasse zu Yo, Yo schoss uns wieder nach vorn, 2:1. Dann kam der beste Ballwechsel von uns. Julian, Max und Vinzenz erkämpften hinten den Ball und schossen zu Jesper, Jesper rechts raus zu Justus, Justus lief zur Torlinie und passte genial auf die andere Seite zu Yo, Yo hielt nur noch den Fuß hin, drin. Endstand: 3:1. Man könnte meinen, dass das geübt war. J

 

 

Stadtmeisterschaft Feld bei Union, 01.09.2013

Ok, die neue Saison geht los. Stadtmeisterschaft 2013 in Breyell. Das erste Spiel ist das Hammerspiel gegen Union. Klasse Beginn, Jonas, unser Neuling, zeigte dem besten Unioner, dass er da ist. Tolle Zweikämpfe. Justus kämpft sich durch das Mittelfeld bis kurz vors Tor. Passt noch nicht. Julian, unser Abwehrchef, hält hinten alles sauber, guter Pass nach vorne, Justus erläuft den Ball und steht plötzlich frei vor dem Tor, sauberer Schuss, 1:0. Klasse. Konzentration hochhalten, Jungs. Auch wenn die Unioner zum 1:1 unhaltbar ausgleichen. Max hatte keine Chance. Riesen Kampf im Mittelfeld, Vinzenz, Julian und Jonas taten alles, damit nichts passiert. Jesper, Justus und Yorick halfen aus. Dennoch 1:2 und 1:3. Schade, trotzdem tolles Spiel.

 

Das zweite Spiel war gegen Kaldenkirchen. Hier spielte Theo von Anfang an mit. Jesper hatte direkt ne tolle Gelegenheit zum 1:0 und nutzte sie. Max, diesmal Stürmer, legte für Justus hervorragend auf. Justus verwandelte zum 2:0. Nicht schlecht, Jungs. Yorick, unser Keeper diesmal, hatte nichts zu tun. Max läuft und steht links am Tor, Schuss, gehalten. Julians Einwurf führte zu einer guten Chance für Jesper, Torwart hält, verliert Ball und Justus hatte eine tolle Chance, die der Torwart auch vereitelt. Nun spielen die Jungs mit Freude, Pass Jesper zu Justus, Justus 3:0. Justus zu Max, klasse Schuss, 4:0. Julian, Theo, Vinzenz und Jonas ließen hinten nichts anbrennen. Yo berührte einmal den Ball. Sieg!! Ungefährdet und verdient.

 

Bei Schaag gegen Hinsbeck lief es ähnlich. Jesper schnappte sich sofort den Ball und überlief die Schaager Abwehr. Klasse Start. Dann Gefahr vor unserem Tor, Yorick, Keeper, behielt aber die Übersicht und klärte. Julian und Vinzenz schalteten sich immer mehr in den Abgriff mit ein. Jonas war sowieso überall. Jesper holte sich den Ball in der eigenen Hälfte und lief an der Außenlinie entlang. Tolles Solo, tolle Tor, 1:0. Schaag bläst auf Angriff, Theo und Vinzenz wehrten alles ab. Jesper hatte jetzt wieder eine Chance, Tor. 2:0. Max kämpfte sich links durch, der Ball rollte knapp links am Tor vorbei. Die nächste Möglichkeit nutzte unser Max aber, satter, knallharter Rechtschuss unhaltbar in Netz (das Netz hatte Angst) Tor, 3:0. Jonas verteidigt hinten noch die Null, Julian hat noch ne tolle Chance, leider vorbei. Endstand: 3:0. Super!

 

Das letzte Spiel ging gegen Leutherheide. Hier war Vinzenz im Tor. Julian und Theo hielten sich in der Abwehr auf. Jonas war auf dem ganzen Feld zu finden. Max, Justus, Jesper und Yorick hatten den Angriffspakt beschlossen. Justus tankt sich rechts durch, läuft bis zum Tor und schießt aus spitzem Winkel ins Tor, oder hat Yo ihn doch über die Linie bugsiert? Man weiß es nicht. Fernsehzeitlupe gibt es nicht. Also, fiftyfifty. Justus ein halbes Tor, Yorick ein halbes Tor, macht auch 1:0. Yorick wollte unbedingt sein eigenes Tor und schoss es, 2:0, halb linke Position ins lange Eck. Und setzte einen drauf, toller Schuss, 3:0. Endstand. Hinten ließen die Jungs nichts zu. Vinzenz parierte den einzigen Schuss, den er abbekam, ziemlich gut. Tolles Spiel.

 

Abschließend ist es der echte 2. Platz bei der Stadtmeisterschaft 2013 geworden. Philipp und Frank sind total stolz auf die Jungs. Hier kann man eine echte Entwicklung erkennen und macht Lust auf mehr. Wir glauben, die Eltern haben auch Spaß gehabt und sie können auch mächtig stolz auf Ihre Jungs sein. Vielen Dank an alle!