SC Rhenania Hinsbeck 1919 e.V.


Treff beim Familiensporttag in Wachtendonk

Beim ersten Spiel gegen Krefeld waren wir hellwach, Max hat tolle Paraden gehalten, vorne hatten Jesper und Justus gute Chancen, Yorick versuchte auch einmal vergebens. Unsere Abwehr um Chef Julian hielt, Josefine und Seal kämpften toll, Seal war im Mittelfeld sehr umsichtig. Kurz vor Ende schaffte Krefeld dann doch noch das 0:1. Schade, aber super gespielt.

Das zweite Spiel war unser bestes Spiel. Gegen den SV Straelen haben wir klasse kombiniert. Wir waren hoch überlegen und haben hinten den Ball weggehalten. Josefine hat hier auch ihr bestes Spiel gezeigt. Sie war sehr oft am Ball und war sehr umsichtig. Seal und Vinzens standen hinten sicher. Nachdem die Straelener dann doch mal durchkamen, hielt Max sensationell. Sein Abschlag zu Jesper ging weiter und weiter und weiter, Jesper irritierte den Torwart, berührte den Ball aber nicht. Auf einmal zappelte der Ball im Netz. Max war der Torschütze zum 1:0. Klasse Max, du hast das Tor geschossen, es ist wahr!! Das Tor zum 2:0 ging auf Jespers Kappe. Klasse Kombination mit Justus und Yorick, Jesper schoss überlegt zum 2:0. Weltklasse.

Beim letzten Spiel gegen TSV Wa/Wa haben wir gekämpft wie die Löwen. Leider lagen wir schnell mit 0:1 zurück. Keine Chance für unsere Leute. Ein guter Sololauf der WaWas führte dann auch zum 0:2. Da haben wir uns wieder aufs Fussballspielen konzentriert und schon viel das 1:2. Yorick verwandelte nach guter Kombination mit Justus, Jesper und Vinzens zum 1:2. Diesmal mit rechts, Yo.

Vielen Dank an die Eltern und an Josefine, Seal, Vinzens, Justus, Julian, Jesper, Max und Yorick. Ihr habt super gespielt!!!

Treff bei Union Nettetal am 08.06.2013

Tolles Wetter, Sonne. So begann auch der Treff gegen SUS Schaag. Zu Anfang tankt Jesper sich durch, knapp daneben. Dann ein klasse Pass von Yorick von rechts vor das Tor, keiner in der Mitte, der einschiebt – schade. Dann aber: Kjell Flanke von links, Jesper verwandelt zum 1:0. Sofort nach dem Anstoß erkämpft sich Jesper den Ball, schießt 2:0. Yorick macht Jesper das nach, 3:0. Nun kam der Gegner auch mal über die Mittellinie hinaus, Julian und Vinzens konnten leider nicht abwehren. Max hat leider auch nicht gehalten, leider 3:1. Kurz darauf ging es wieder los, Yorick schoss ins Tor zum 4:1, mit links! Julian konnte einen Ball super abwehren, schoss nach vorne, Yo nimmt ihn an und schob zum 5:1 ein. Dann kommt er, der Hammer von Kjell, unhaltbar ins Netz, 6:1. Justus hatte auch eine Riesenchance, leider knapp daneben. Dann schoss Yo aus spitzen Winkel von rechts, drin. Es folgte der beste Spielzug. Kjell läuft nach Pass von Justus links zur Torauslinie, flankte wie Philip Lahm vors Tor, Thomas Müller alias Yorick rutschte rein, Tor zum Endstand zum 8:1.

 

Das nächste Spiel gegen Union Nettetal fing mit einem Megaschuss von Jesper aufs Tor an. Union hat gerade noch abgewehrt. Unser Abwehr Julian und Vinzens hatten ab dann alle Hände und Füße voll zu tun. Wenn die Unioner mal durch kamen, hatten wir immer noch Max im Tor. Hier war kein Durchkommen in Sicht. Es ging hin und her, jeder hatte Chancen, Justus leider knapp daneben. Dann folgte das Dilemma, von links Tor, von links Tor, von links Tor, von links Tor, von links Tor, von links Tor. Es stand 0:6. Mist, aber …

 

Hinsbeck gegen SG Krüchten, das ewige Duell auf Augenhöhe. So fing es auch an. Krüchtener Angriff direkt zu Anfang, leider drin, 0:1. Unsere Rhenanen kämpften. Es rollte wieder der Ball. Justus kämpfte toll, Kjell machte seine linke Seite unsicher, Jesper fegte in der Mitte die Abwehr durcheinander, Yorick stand rechts in Lauerstellung. Julian und Vinzens waren klasse hinten. Dann passierte es. Super Kombinationen Yorick startete dann von seiner rechten Seite in die Mitte und schoss das 1:1, mit links!! Der Druck der Krüchtener erhöhte sich, unsere Abwehr hielt, leider nicht immer. Krüchten schob zum 1:2 ein. Klasse gekämpft, leider verloren.

Jüüte Cup 2013

Der Jüüte Cup 2013 beginnt. Wir dürfen das Eröffnungsspiel machen, gegen SV Rhenania Hamborn. Wir waren von Anfang an super bei der Sache. Die Kombinationen liefen wie am Schnürchen. Justus zu Jesper, klasse Chance. Jesper zu Justus, Torwart hat gehalten. Yorick wuselte alle durcheinander. Markus und Julian hielten hinten alles dicht. Lennard, diesmal im Tor, hielt super. Das war ein Spiel auf Augenhöhe. Bis 10 Sekunden vor Schluss, ein Kullerball zum 0:1. Schade. Unser Debütant Theo kam zum Einsatz und machte einen tollen Einstand.

 

Beim zweiten Spiel gegen DJK Teutonia St. Tönis hatten wir viele Chancen. Josefine machte ein tolles Spiel und Moritz verteilte die Bälle im Mittelfeld an die Mannschaftskollegen. Max, Markus und Julian waren unsere Abwehrmauer. Kaum einer kam vorbei. Wir hatten ja auch noch Lenni im Tor. Da konnte nichts mehr passieren. Dennoch bekamen wir den Ball nicht rein. Nun holte der Trainer seinen Jungen und nahm ihn zur Brust, „er solle mal ein Tor schießen“. Gesagt, getan. Yorick tunnelte den gegnerischen Torwart und man konnte ihn mit dem Lasso nicht einfangen. Sieg 1:0. Klasse, weiter so!!!

 

Die Auslosung der Gruppen bescherte uns das nächste Hammerlos. 1. FC Mönchengladbach. Die hatten in diesem Jahr alles gewonnen, mindestens mit 5 Toren Unterschied. In Kaldenkirchen unterlagen wir mit 2:8. In diesem Spiel lief alles anders. Die hatten kaum eine Chance, wir spielten toll zusammen. Lucas machte ein super Spiel, er schoss aus allen Lagen. Wir verteidigten mit Mann und Maus. Wir hielten die Null, bis zur letzten Minute. Dann lief Jesper aufs Tor zu und der Torwart hielt, leider. Endstand 0:0. KLASSE!!!!!

 

Nun kam das kleine Gruppenfinale gegen VFL Willich. Der Sieger spielt um Platz 5. Wir spielten wieder toll. Theo, Josefine und Moritz spielten einen schönen Fussball. Lucas schaltete sich immer wieder im Sturm ein. Jesper, Justus und Yorick versuchten alles vorne. Leider schien das Tor vorne wie vernagelt. Keiner hat getroffen, sehr schade. Aber, wenn man vorne nicht trifft, sollte man hinten keinen hineinlassen. Leider war der Freistoß der Willicher unhaltbar, Tor 0:1. Lenni hatte keine Chance. Wir waren sehr traurig. Dafür trumpften wir im nächsten Spiel wieder auf.

Gegen BSV Leutherheide stand unsere Abwehr wieder ziemlich gut. Julian ließ hinten nichts zu, Markus schaltete sich immer mehr in den Angriff mit ein. Dort wurde auch gut kombiniert. Endlich kamen wir zu Toren. Jedes wurde nun bejubelt. 1:0 durch Yo, 2:0 durch Justus, 3:0 durch unseren Abwehrrecken Markus durch einen Weitschuss. Geschafft, 3:0, Platz 7.

 

Der 7. Platz war aufgrund der Hammergruppe, in der wir reingelost wurden, ein super Erfolg. Wir danken den Eltern und den Kindern Josefine, Markus, Moritz, Lennard, Lucas, Justus, Julian, Jesper, Max, Yorick und Theo für die geleisteten Dienste und die Kuchenspenden. Vielen Dank! Einige Fotos sind auch in der Fotogalerie.

Treff in Grefrath am 25.05.13

Das erste Spiel gegen Grefrath fing wieder toll an, 0:1. Max im Tor hatte keine Chance. Dann fand das Spiel in der Grefrather Hälfte statt. Yorick brachte den Ball nach Pfostenschuss und Nachsetzen endlich über die Linie. Unsere Abwehr mit Julian und Vinzens stand gut. Justus spielte toll im Mittelfeld. Wir hatten noch mehrere Chancen, alle knapp vorbei. Endstand 1:1

 

Gegen Lobberich/Dyck haben wir 0:4 verloren. Das macht garnichts, denn wir haben ziemlich gut mitgehalten und haben viele Torschüsse gemacht. Max hat eine höhere Niederlage verhindert. Julian und Markus haben noch viele Bälle geklärt, aber es hat nicht sollen sein. Schade, schade.

 

Gegen Vorst hat Max einen Superschuss klassse pariert. Das Spiel verlagerte sich dann vor das Tor der Vorster. Dann fasste sich Markus ein Herz und hielt einfach mal drauf. Das war das 1:0. Justus und Moritz verteilten die Bälle toll im Mittelfeld. Sie kämpften um jeden Ball. Jesper und Yorick schossen aus allen Rohren drauf. Endlich mit Erfolg. Jesper trifft zum 2:0. Vinzens und Markus hielten hinten die 0. Yorick konnte dann noch zweimal zum Endstand von 4:0 treffen.

Bei klasse Wetter und super Spielen hat es richtig viel Spass gemacht. Vielen Dank!!!

Primax Cup in Kaldenkirchen

Nach morgentlichem Regen war es komischerweise nun schön. Unser Beginn gegen den FC Mönchengladbach begann nicht so toll. In den Anfangsminuten Ballverlust durch uns, 0:1. Lennard versuchte es dann, Keeper hielt. Die Gladbacher kombinierten gut, 0:2. Auf einmal stand es 0:3. Dann aber, Yorick und Lennard kombinierten auch ziemlich gut, Anschlusstor durch Lennard. Unsere Deckung war nicht toll, irgendwie war keiner aufmerksam. Max flog in die Schussecke, die Lücke reichte, 1:4. Die Abwehr war total konfus. Schnell fiel das 1:5. Jesper hatte eingeworfen zu Justus, Justus passt zu Lennard, der Schuss war aber zu schwach. Gladbach war in dem Moment zu stark für uns und erhöhte auf 1:6 und 1:7. Mats und Jesper spielten toll zusammen und erkämpften die Bälle. Es sprang aber nicht raus. Max machte hinten klasse Abstöße, Julian schoss auch aufs Tor, leider zu schwach für den Keeper aus MG. Einer von uns wurde gefoult, Lenni schnappte sich den Ball und drosch ihn endlich mal mit Wucht in die Maschen. Der Endstand von 2:8 war nicht so prickelnd. Egal, das muss auch mal sein.

 

Im zweiten Spiel gegen Union Nettetal kämpft Hinsbeck als Mannschaft gemeinsam. Max, unser Keeper hat einen Ball klasse gehalten. Klasse Abstoß von Max auf Yorick, er nimmt den Ball gut an, Union holt sich aber den Ball. Union geht an der Außenlinie in Richtung Tor. Julian stört, hat dann kurz nicht aufgepasst, fast alle sind hinten, keiner reagiert, Schade: 0:1. Das 0:2 fiel nach einem Freistoß von links. Julian hatte leider den Gegner anstatt den Ball getroffen, hat sich aber sofort entschuldigt. Das kann passieren, Julian, aber du hast toll reagiert!! Wieder Abstoß von Max, Union hat abgewehrt, Einwurf Julian, gefährliche Situation vor dem Unioner Tor durch Justus, schade nicht getroffen, aber super gemacht. Wir haben nun super Spielzüge gezeigt, Lennis Kopfball, ein Traum. Union konnte sich nur noch durch Ausschüsse retten. Lenni bekam dann den Ball, schoss fast von der Eckfahne aus aufs Tor, drin, 1:2. Union erhöhte dann doch auf 1:3. Lennard macht Einwurf auf Yorick, Yo auf Jesper, Mats spielt mit, Jesper schießt am Tor vorbei, sehr schade. Dann wurde unser Torwart Max von einem Unionspieler, der mit gestreckten Bein voraus ein Tor erzielte, verletzt. Jesper ging dann ins Tor, kassierte dann noch das 1:5. Wir waren bedient. Und sauer!

 

Da letzte Gruppenspiel war gegen Kaldenkirchen 2. Hier ging es direkt los, Lennard 1:0 und 2:0. Mats passt zu Yo, 3:0 durch Yorick. Yo und Justus holten sofort den Ball zurück, Justus hatte Pech, Kaldenkirchen vereitelt die Chance. Lennard macht das 4:0. Dann machte Lennard den Abstoß, Yo nahm den Ball an, rannte Richtung Tor, 5:0. Mats zu Justus, Justus gekonnt gedribbelt (ziemlich gut), passt dann zu Yorick, Yo macht das 6:0. Justus erkämpft sich den Ball an der Seitenlinie. Nach Einwurf Kaldenkirchen hatten wir wieder den Ball, Yorick stolperte den Ball irgendwie ins Tor, 7:0. Julian und Max waren unsere Abwehrrecken und hielten hinten alles sauber. Wenn Kaldenkirchen mal über die  Mittellinie kam, war kein Durchkommen bei den beiden. Jesper als Torwart hatte hinten kaum was zu tun. Vorne lief alles super, Justus zum 8:0, guter Schuss, Lennard zum 9:0, linke Klebe. Pass Justus zu Yorick, Yorick macht das 10:0. Julian versuchte es mal mit einem Weitschuss, knapp am Tor vorbei. Kaldenkirchen hält einen Schuss von Justus. Dann Lennard zu Max, Max zu Justus, Justus kommt durch die „Mauer“ von Kaldenkirchen nicht durch. Trotzdem 11:0 durch Justus. Max versuchte es, Kaldenkirchen hält, (guter Schuss, Maxi). Yorick rutscht mit dem Ball nach einem Superpass von Lennard ins Tor, 12:0. Dann hatten die Kaldenkirchener auch mal ne Chance, knapp vorbei. Lenni haut auf der anderen Seite zum 13:0 den Ball in die Maschen. Dann erstarrten die Hinsbecker auf dem Platz wir Salzsäulen, Kaldenkirchen gab Gas und schaffte das 13:1. Die Freude bei den Kaldenkirchenern war riesig, es war der erste Treffer für die Mannschaft. Justus setzte den Endstand zum 14:1. Manoman, der Schreiber hat alle Hände voll zu tun J

 

Das Entscheidungsspiel  um den 5. Platz geht gegen Tura Brüggen. Jesper macht Anstoß und passt zu Lennard, Lennard schießt direkt aufs Tor, Yorick bekommt den Ball noch, Tor 1:0. Mats holt sich nach Turas Anstoß sofort den Ball, Pass zu Lennard, Lenni schießt, 2:0. Brüggen verkürzt auf 1:2. Lennard hatte dann Einwurf, Justus nahm den Ball gekonnt an, passte dann zu Yorick, Yorick verwandelte zum 3:1. Lennard schießt mit Links, vorbei. Mats nach tollem Alleingang, schießt vorbei. Julian wehrt hinten toll ab. Lennard nimmt sich den Ball und zieht an allen links vorbei. Er sieht Justus und gibt ab, super gesehen. Justus schaut auch toll und sieht Yorick vorm Tor und passt. Yorick braucht nur noch zum 4:1 einschieben. So muss das sein, klasse Mannschaftsleistung. Die Brüggener verkürzten auf 4:2, Jesper hatte keine Chance. Die Brüggener hatten zwei weitere Torchancen, die Jesper toll parierte. Kurz darauf kam Lennard von der Außenlinie und schoss in Tor zum 5:2. Lennard trifft zum 6:2 nach Abstoß von Jesper und toller Vorlage von Justus. Max versuchte dann vergeblich, den Gegner zu stören, Jesper hatte kaum Chancen, an den Ball zu kommen. Es stand 6:3. Lennard beendete dann das Spiel mit seinem tollen Treffer zum 7:3

Super 5. Platz beim Turnier. Die Trainer sind den Jungs dankbar, dass sie, obwohl kein Ersatzspieler da war, alle durchgehalten haben. Vielen Dank auch an die Väter, die Ihren „Vatertag“ geopfert haben.

Treff in Dilkrath, 4. Mai 2013

Herrliches Wetter, gute Stimmung. Wir waren hellwach bei unserem Spiel gegen SC Waldniel. Lennard traf in der 4. Minute zum 1:0. Eine Minute später startete unser Debütant durch, Kjell traf mit einem gefühlvollen Heber zum 2:0. Da kann man wohl von einem klasse Einstand in die Mannschaft sprechen. Unser linker Flankenläufer Lenni traf zum 3:0 und zum 4:0. Bei einem Gewusel im Strafraum nach einem zu kurzen Abstoß fasste sich Yorick ein Herz und hielt einfach drauf, auch der Ball war drin. Zu guter Letzt traf Justus aus der zweiten Reihe mit einem satten Fernschuss zum hoch verdienten 6:0. Unser Abwehrchef Julian hielt hinten alles dicht. Moritz tat alles, damit keiner in die Nähe unseres Tores kam. Da stand ja auch noch unser Stammtorhüter Max. Er berührte  den Ball zum ersten Mal 2 Minuten vor Schluss. Spricht für unser tolles Spiel. Klasse gespielt!!!

 

Gegen SW Elmpt starteten wir nicht so toll. Elmpt hatte 2 Riesenchancen. Unser Torhüter in diesem Spiel war Lennard und parierte klasse. Max und Julian hatten in der Abwehr viel zu tun. Irgendwie gelang aber der Ball zu Yorick, der fackelte nicht lang und schob den Ball ins Tor zum 1:0. Es entwickelte sich zu einem ruppigen Spiel. Trotzdem holte unser Abwehrrecke Julian seine rechte Klebe raus und schoss einen Torabschlag von Gegner postwendend wieder zurück, unhaltbar ins Tor. Klasse, klasse, klasse. Den Endstand markierte Yorick mit einem überlegten Schuss gegen die Laufrichtung des Torhüters und markiert so den Endstand von 3:0. Zum Schluss war Hinsbeck klar die bessere Mannschaft. Gut gemacht.

 

Gegen Dilkrath packte Lennard in der dritten Minute seinen linken Hammer aus. Flacher Fernschuss ins linke Eck, unhaltbar für den gegnerischen Torhüter. Dann leistete Yorick hervorragende Vorarbeit für Lennard, der nur noch einschieben brauchte, 2:0. Justus und Moritz spielten ganz toll im Mittelfeld zusammen. Kjell und Max waren vorne wie hinten zu finden. Trotzdem kam es, wie es kommen musste. Obwohl Jesper, diesmal Torhüter eine Glanzparade hinlegte, stand da trotzdem noch ein Dilkrather, er nur noch einschob, Schade Jesper und schade Hinsbeck, das war nicht verdient. Lennard erhöhte auf 3:1, ehe Dilkrath auf 3:2 herankam. In der letzten Minute bekam Dilkrath noch einen unberechtigten Freistoss. Leider war der Ball drin. Schade, trotzdem war das Unentschieden gerecht.

 

Im letzten Spiel gegen Kaldenkirchen war der Gegner leicht überlegen. In der 7. Minute gingen die Kaldenkirchener in Führung, Max hatte im Tor keine Chance. Julian und Moritz hielten bis dahin die Abwehr sauber. Justus und Kjell waren im Mittelfeld toll. Justus, Jesper und Yorick spielten toll zusammen, Lennard schoss dann verdientermaßen zum 1:1 ein. Dann, Riesenpech. Vor unserem Tor wollte Julian den Ball wegschlagen, Pressschlag mit einem Gegner, leider unhaltbar für Max ins lange Eck. Das war sehr unglücklich und wir verloren das Spiel mit 1:2.

 

Trotz Allem war es ein hervorragender Vormittag, der den Trainern und wir glauben auch, den Eltern sehr viel Spass gemacht hat. Unser Kinder haben toll gespielt und das ist die Hauptsache. J

Treff bei Union Nettetal am 20.04.2013

Das erste Spiel gegen SUS Schaag begann hervorragend. Wir spielten von Anfang an tollen Fussball und waren auch wach. Wir hatten eine gute Ordnung in unserem Spiel, so dass es nur eine Frage der Zeit war, wann der erste Treffer fiel. Jesper nahm Maß und drosch den Ball ins Netz. Wir haben sehr gut weitergespielt. Die Pässe kamen alle an, keiner hat für sich gespielt. Moritz kämpfte super im Mittelfeld und versorgte den Sturm Jesper, Justus und Yorick mit Bällen. Wenn sie Schaager einmal durch waren, hatten wir immer noch Markus und Julian. Da kam keiner vorbei. Max hatte nichts zu tun. Yorick schoss drauf, drin. 2:0. Beim nächsten Treffer kam ein guter Pass von Moritz zu Yo, Yo guckte den Keeper aus und schoss gegen die Laufrichtung. Das letzte Tor war eine verkorkste Flanke von Yo. Yorick tankte sich rechts durch, sah den mitgelaufenen Justus vor dem Tor stehen, wollte passen, traf nicht richtig und schoss ins Tor. Endstand: 4:0

 

Die SG Krüchten war unser zweiter Gegner. Hier hatte Max mehr zu tun. Die Krüchtener schossen aus allen Rohren, so dass sich relativ schnell der 0:2 Endstand herstellte. Julian und Markus hatten Hochbetrieb im Strafraum Josefine und Moritz könnten die Krüchtener auch nicht halten. Unsere Kinder haben trotzdem toll gespielt, haben klasse gekämpft und leider verloren. Schade schade, aber überhaupt nicht schlimm!! Das passiert den Bayern auch mal.

 

Gegen Union Nettetal überwog der Respekt vor einem großen Namen. Hier ist nicht viel zu beschreiben. Wir haben irgendwie keinen Fussball mehr gespielt. Wir gingen mit 0:6 unter. So hoch passiert den Bayern das zwar nicht, aber schaumermal.

 

Vielen Dank an alle!!

Treff in Hinsbeck am 06.04.2013

Beim eigenen Treff in Hinsbeck waren wir alle nicht ganz bei er Sache. Wir haben allen Vorsätze getrotzt und haben alle Spiele verloren. Der einzige, der ein Tor geschossen hat war Justus. Herzlichen Glückwunsch Justus, toll gemacht.

Treff bei SG Grefraht/Oedt am 09.03.2013

Unser erstes Spiel fing toll an, 0:1, ein Abwehrfehler bei uns bescherte SV Grefrath/Oedt das Tor. Wir stecken jedoch nicht auf. Kurze Zeit später markierten wir das 1:1, unser Torschütze war Lucas, der aus allen Rohren schoss. Hinten hatten wir Premiere mit unserem Justus. Unsere Stammtorhüter waren nicht anwesend. Justus hielt super. Dann kam ein sehr schöner Spielzug. Jesper zu Yorick, Yorick hält drauf, klasse Tor. Josefine behauptete sich gut im Mittelfeld. Seal lief viel. Julian und Markus hatten hinten viel zu tun. Dann war es Pech, dass Markus den Ball abwehren wollte, nicht richtig traf und genau über Justus hinweg ins Tor traf. Endstand 2:2

Das zweite Spiel gegen den FC Lobberich/Dyck  verloren wir leider mit 0:3. Hier hatten wir uns vorne mit Justus, Jesper und Yo kaum Torchancen erarbeitet. Hinten hatten Markus, Julian und Josefine Pech gegen starke Lobbericher. Seal, diesmal Torhüter, hielt einige Bälle und hatte kaum eine Chance gegen die andere Mannschaft. Trotzdem gut gekämpft.

 

Gegen den SV Vorst hatten wir einen dritten Torhüter. Jesper machte seine Sache auch sehr gut. Er hielt klasse. Trotzdem konnte er den Einschlag nicht verhindern, 0:1. Vorne fehlte Jesper natürlich. Justus und Yo waren Stürmer und zauberten klasse. Lucas schoss gut aufs Tor, leider alle ohne Erfolg. Dann viel aus heiterem Himmel das 0:2, unhaltbar für Jesper. Nun Taktikumstellung, Julian war der einzige hinten, Markus nach vorne, Belohnung!!! Markus schoss das Anschlusstor 1:2. Leider war dies auch der Endstand.

 

An dem Foto kann man sehen, wie schwer es war, sich überhaupt aufzuraffen. Es regnete von Anfang bis Ende des Treffs. Unsere Mannschaft interessierte das überhaupt nicht. Sie spielte unaufhörlich. Es hat trotz des Regenwetters super Spaß gemacht. Vielen Dank und werdet nicht krank J.

Hallenturnier bei der SG Krüchten am 27. Januar 2013

Unser erstes Spiel gegen Tura Brüggen war schon ein klasse Start. Wir hatten Großchancen durch Julian und Yorick. Leider blieb uns ein Treffer verwehrt. Wir haben hier toll gekämpft und keine Chance für Tura zugelassen. Das lag auch daran, dass wir wieder in Markus,  Julian und Max klasse Abwehrleute hatten. Lukas im Tor war super. Endstand war 0:0.

 

Im Spiel gegen die VSF Amern legten wir gut los. Josefine spielte klasse mit, Vinzens hielt hinten alle Bälle weg. Markus war wie immer ein „Bank“ hinten. Und wenn man hinten gut steht, schießt man vorne auch die Tore. Jesper und Yorick gutes Zusammenspiel, ein Pass, ein Tor, Torschütze zum 1:0 ist Yorick. Max ließ hinten nichts mehr anbrennen. Wir siegten 1:0. Klasse Mannschaftsleistung.

 

Beim dritten Spiel gegen die bärenstarken TSF Brachter setzte es eine Schlappe. Wir verloren unglücklich mit 0:2. Zweimal nicht aufgepasst und auf einmal hatten wir zwei Dinger drin. Schade, schade.

 

Beim letzten Spiel gegen die Gastgeber SG Krüchten fehlten die Kräfte. Da wir keine Auswechselspieler dabei hatten, mussten alle durchspielen. Das war Kräfteverzehr pur. Ale waren platt. Nach vorne ging garnichts und hinten gab´s ne Abwehrschlacht. Gelobt wurde unser Tormann Max vom Turnierveranstalter, weil er eine höhere Niederlage als das 0:2 verhindert hat.

 

Jungs und Mädels, Ihr habt toll gekämpft und klasse gespielt. Ihr seid müde, wir Trainer glücklich über eure Leistung.

Stadtmeisterschaft 2013 in Lobberich

Die Stadtmeisterschaft 2013 beginnt. Ausnahmsweise waren wir mal seit den ersten Sekunden voll dabei. Wir hatten gegen Leutherheide Anstoß. 15 Sekunden weiter 1:0 durch Lennard. Motto war: Einfach mal draufhalten. Die Mannschaft nahm sich das zu Herzen, 2:0, 3:0 und 4:0. Die Uhr zeigt 7:33 Minuten noch zu spielen. Wir haben die Taktik umgestellt. Nun kam auch Leutherheide zu Torchancen und hielten ihr eigenes Tor nach tollen Chancen im sauber. Dann passierte uns in der Abwehr ein Fehler, Julian bekam den Ball nicht weg, Leutherheide erhielt die Chance und schoss das 4:1. Es folgten tolle Zusammenspiele zwischen Jesper, und Justus. Markus wehrte hin kräftig ab. Seal und Josefine halfen aus. Trotzdem kamen die Kinder aus Leutherheide nochmal zu einer Torchance, Max hielt den wie ter Stegen. Klasse. !. Sieg 4:1.

 

Beim zweiten Spiel gegen Kaldenkirchen klingelte es schon nach 1 Minute und 10 Sekunden im gegnerischen Tor. Tolles Zusammenspiel Yorick und Lennard. Lennard hielt drauf, 1:0, der war zu hoch für ein Bambinikind. Kaldenkirchen stürmte nun auf unser Tor, Markus und Julian schossen alle Bälle wieder nach vorne. Die Zuschauer sind in heller Aufruhr. Jesper rannte aufs Tor zu, Pass zu Lenni, Pfostenschuss. Den Abpraller erwischte Yorick, Abwehr durch den Gegner knapp vor der Linie. Pech. Lennard schoss aus allen Situationen, spitzer Winkel, von der Mittellinie aus, total egal von wo, der Ball wollte nicht rein. Die Trainer verzweifeln, und die Eltern erst. 2 Minuten sind noch auf der Uhr. Endlich, endlich, endlich, das lang ersehnte 2:0 durch Lenni. Yorick bekommt nun den Ball, passt zu Josefine, klasse Pass zu Jesper, dann zu Lennard 3:0. 20 Sekunden vor Ende noch das 4:0 nach einem tollen Zusammenspiel mit Justus. Wir haben den zweiten Sieg!!!

 

Der nächste Gegner heißt Lobberich / Dyck. Direkt in der ersten Minute wurde es für uns brenzlig. Markus und Julian retteten und passten zu Lennard. Der erwischte den Ball leider nicht mehr. Nächste Chance für Lennard nach guten Zuspiel von Justus, drin, 1:0. Klasse. Das war ein munteres Spiel, weil Lobberich/Dyck noch kein Spiel verloren hatte. Markus, Justus und Jesper passten hin und her. Das sah schon ziemlich gut aus. Julian hielt seine Seite hinten dicht, drischt den Ball selbst aus dem Spielfeld, Hauptsache war, nicht zum Gegner zu schießen. Nach 5 Minuten dann das 2:0 durch Lenni. Alle Schüsse vom Gegner hielt Max super. An Markus kam kaum einer vorbei. Jesper bekam den Ball, passte überlegt zu Lennard, der mogelt sich durch und schoss zum 3:0 ein. Nächste Möglichkeit durch Lenni mit einem satten Linksschuss 4:0. Seal erhielt den Ball und passt zu Yorick, Yo passt zu Lenni, der befand sich im spitzen Winkel und macht ein Arangooooaal. Beim Anstoss erkämpften wir uns den Ball, Josefine schoss nach vorne Lennard kämpft sich durch und schob 30 Sekunden vor Schluss zum abschließenden 6:0 ein. Die Zuschauer machten Standing ovation und empfingen unsere Helden gebührend.

 

Es folgte das „Endspiel“ um die Stadtmeisterschaft. Uns würde ein Unentschieden reichen. Wir waren sichtlich platt. Dennoch kämpften wir bis zum letzten Kraftkorn. Markus und Julian spielten hinten stark, Jesper  und Justus im Mittelfeld, Yorick und Lennard vorne. Max im Tor hielt bis dahin alles sauber. Wir spielten gut miteinander, Union verteidigte stark. Max hielt nen super Schuss. Dennoch fiel das 0:1. Schade. Wir gaben nicht auf. Lennard auf Yo, Yo auf Lennard und so ging es Richtung Unioner Tor. Ballverlust, zurückerkämpft, klasse Spiel mit der Bande (das haben wir geübt). Dann lief alles gegen uns. Ein zweiter Ball war im Spiel, wir waren abgelenkt, Union nutzte dies und schob ein, 0:2. Zuschauer an der Bande hielten ständig den Ball auf, wir waren total verunsichert. Trotzdem hatten wir viele Ballkontakte. Immer wieder Justus und Jesper spielten gut mit. Kurz vor Schluss landeten die Unioner noch das 0:3. Die Luft war raus. Union ist Stadtmeister.

 

Man sagt, dass der Blutdruck der Trainer nicht mehr meßbar war. Das lag an den Kindern. Die Trainer hatten eine tolle Mannschaft gesehen, die wirklich richtig gut miteinander gespielt haben und toll gekämpft haben. Die Eltern sehen das bestimmt auch so. Vielen, vielen Dank an alle. Die Trainer sind sehr stolz auf die tollen Kinder!!!

PS: Schaut auch mal in die Fotogalerie

Hallenturnier bei Tura Brüggen am 13. Januar 2013

Beim ersten Spiel gegen SG Krüchten fingen die Bambinis am frühen Sonntagmorgen klasse an. Guter Schuss von Lennard, Yorick verpasst knapp, Markus und Julian verteidigten hinten super. Unser Keeper Lucas hatte kaum was zu tun. Im Mittelfeld waren Justus und Moritz mit Josefine klasse besetzt. Dennoch fiel vorne kein Tor, weil die Krüchtener ziemlich gut verteidigten. Leider fiel kurz vor Schluss das 0:1 zum Endstand. Wiedermal das erste Spiel …

 

Gegen BSV Leutherheide fing es garnicht gut an. Direkt kassierten wir das 0:1. Dann fingen wir mal an, uns zu konzentrieren. Sofort ergaben sich Chancen, Lennard hatte eine gute Chance, dann passte Julian zu Lenni, der dann endlich verwandelte, 1:1. Direkt fiel das 2:0 durch Lenni. Josefine und Justus ließen ab der Mittellinie keinen mehr durch, wenn doch, standen da noch Markus und Julian. Zum Schluss noch eine klasse Aktion: Julian passt von hinten auf Moritz, Moritz nach vorne zu Justus, Justus quer zu Yorick, Yorick quer zu Lennard, Lennard hielt drauf, 3:1, 2 Sekunden später Schlusssirene. Bester Spielzug des ganzen Turniers. Nicht schlecht, Leute!!

 

Beim dritten Spiel gegen Neuwerk vereinbarten wir eine Abwehrschlacht. Max war im Tor, Lennard hinten mit Markus und Julian, Justus, Jesper und Yorick sollten vorne die Tore schießen. Hinten hielten wir alles dicht, aber leider fielen die Tore vorne nicht, Jesper schoss aus allen Lagen, Justus hatte einige Chancen, Yo´s Bälle fanden auch das Tor nicht. Irgendwie schienen die Neuwerker überall zu sein. Das 0:0 war schmeichelhaft für den Gegner. Schade, schade, schade.

 

Im Finalspiel um eine Platzierung gegen Bracht hatten wir wiederum einige Chancen. Lenni  hatte immer wieder den Ball und schoss aufs Tor, der ging und ging nicht rein. Josefine versuchte jeden Ball zu bekommen. Moritz kämpfte stark gegen die Brachter. In der Mitte des Spiels fiel das 0:1. Max hatte keine Chance, an den Ball zu kommen. Das 0:2 fiel kurze Zeit später, Max hat den ersten starken Schuss weltklasse gehalten, der Nachschuss war unhaltbar. Justus und Jesper versuchten alles, um noch in Richtung Tor zu schießen. Lenni hatte in der letzten Minute noch nen Pfostenkracher. Es blieb beim 0:2,trotz eines guten Spiels.

 

Vielen Dank an alle, die da an dem frühen Sonntagmorgen da waren.

5. Bambinitreff in Hinsbeck

Rhenania gegen SV St. Tönis. Lennard geht links raus, saust an der Außenlinie entlang und geht zum Tor. Schuss mit Links, 1:0. Klasse Start. Lenni ist wieder links durch, passt klasse zu Yorick, aber ein bißchen zu steil. Yo verpasst knapp. Hinten halten Markus, Julian und Jesper alles dicht. Justus, unser 6er, passt in die Tiefe, Yorick steht mit dem Rücken zum Tor, nimmt den Ball an, dreht sich blitzschnell um, hält drauf, 2:0. Unsere Jungs lassen nicht locker. Yo passt zu Justus, Justus schießt, knapp vorbei, schade. Lenni markiert gekonnt mit seiner linken Klebe das 3:0 und das 4:0. Die Abwehrleistung, mittlerweile mit Seal, ließ keine Chancen der Gegner zu. Max hatte kaum was zu tun, naja bis auf den letzten Schuss in der letzten Sekunde. Hier haben wir wohl alle schon abgeschaltet. 4:1 Endstand. Unsere Debutantin Vanessa bemühte sich sehr und machte ein gutes Spiel.

Gegen de TSV Kaldenkirchen lief es ähnlich. Wir haben ständig angegriffen und super verteidigt. Wir hatten viel, viel Pech. Justus traf nicht, Yorick schoss daneben, Jesper hat auch irgendwie kein Glück. Wir haben hier sehr gut kombiniert, mit klasse Pässen, aber leider wollte das Runde nicht ins Eckige. Lennard hielt hinten einen Superschuss der Gegner. Wieder war unsere Abwehr toll. Markus, Julian und Seal machten ein gutes Spiel. Jesper , Yo und Justus versuchten vorne Alles. Vanessa und Max unterstützten in der Mitte. Leider blieb es beim 0:0.

Im letzten Spiel gegen Union waren wir irgendwie nicht gut drauf. Schnell lagen wir 0:1 zurück. Dann auch 0:2 und 0:3. Pech, Pech, Pech. Wir rappelten uns auf. Lennard schoss nach einem Solo das1:3. Klasse herausgespielt. Leider fiel dann auch direkt das 1:4. Jetzt kam auch Justus zu seinem Tor. Trockener Rechtsschuss rechts in die Ecke, keine Chance für den Torwart. Union markierte dann noch zum Endstand 2:5.

Vielen Dank an die Kinder und ein Lob an Vanessa, unsere Debutantin.

4. Bambinitreff in Hinsbeck

Das erste Spiel gegen SV Grefrath/Bor. Oedt ging hervorragend los. 1. Minute Tor für die Gäste. Gut, Start verschlafen, oder. Nein, 2. Minute Tor für Hinsbeck. Lennard´s linker Fuss lässt grüßen. Dann, 2 Minuten später, spielte Lennard gut mit Yorick zusammen und schoss zum 2:1 ein. Naja, den Start doch nicht verschlafen, obwohl das 2:2 fiel. Sehr gute Leistungen brachten Markus, unsere "Mauer", der hinten alles sauber hielt und Jesper, der heute sein erstes Spiel für die Rhenanen hatte. Vorne lief es weiter gut. Yo platzierte das 3:2 aus dem Gewühl heraus. Nächstes Tor, Lenni tankt sich durch, mithilfe von Julian, Yorick und Justus, und schob ein. Max, unser Torhüter, hielt eine 100%ige Chance von Grefrath. Klasse Max. Und dann kommt er, unser Debütant Jesper, schnappt sich den Ball, fackelt nicht lange und haut den Ball mit einem Klasse-Weitschuss unhaltbar in die Maschen. Erstes Spiel, erstes Tor, besser geht es nicht. Abschluss durch Lennard zum 6:2 Endstand.

Gegen Tura Brüggen soll gar nicht viel berichtet werden. Null Tor für uns, ein Tor für Brüggen. Leider sollte uns kein Tor vergönnt sein. Wir waren fast das ganze Spiel in der Brüggener Hälfte, hatten mehrere Tormöglichkeiten, aber irgendjemand hat das Tor vernagelt. An dem Tor konnte unser Torhüter nichts machen. Moritz und Vinzens haben hier gekämpft wie die Löwen, schade Jungs.

Gegen Teutonia St. Tönis lief es deutlich besser. Die Rhenanen hat von Anfang an viele Chancen. Der Torhüter der Gegner hielt viel. Wir haben hier tolle Spielzüge gesehen, die für Bambinis eigentlich unüblich sind. Jesper auf Lennard, Lennard zu Yorick, Yorick ins Tor, 1:0. Toll, Toll, Toll. Nächster Angriff lief eher unspektakulär. Yorick wurde hier unrühmlich von den Beinen geholt, Lenni schießt den Freistoß, Tor 2:0. Nächstes Foul, nächster Freistoß. Julian schießt, leider ist der Ball in der Mauer hängen geblieben, schade Julian. Wieder ein hervorragender Spielzug, Jesper passt zu Lennard, Lenni macht einen Haken nach links und schiebt mit links ein. Super Zusammenspiel. Lennard tankt sich links durch, passt zu Yo, leider ein bisschen zu stramm geschossen der Ball. Den letzten Treffer markierte Yo. Er ist von Lenni als verzogenen Schuss angeschossen worden. Endstand 4:0. Aber, da muss man erstmal stehen.

Klasse Leistung von allen. Vielen, vielen Dank. Das hat richtig Spaß gemacht!!!

3. Bambinitreff bei Union Nettetal

Rhenania Hinsbeck spielte zuerst gegen Union Nettetal. Relativ schnell fiel durch Lennard das 1:0. Das lockerte die Mannschaft. Sie spielte sich tolle Chancen heraus. Lenni schoss auch das 2:0. Durch den großen Drang nach vorne, erlaubten sich die Unioner ein Eigentor. Nach ca. 10 Minuten folgte der Endstand durch Lennard. Toller Einstand. Endlich mal wach beim ersten Spiel.:-)

Das nächste Spiel war gegen SV St. Tönis, die ihr erstes Spiel mit 8:0 gewannen. Auch hier waren wir hellwach und schossen schnell durch Lennard das 1:0 und das 2:0. Dann waren wir uns zu sicher. Es folgte das 2:1. Max hatte keine Chance. Eigentlich waren alle viel größer als wir. Nach tollem Zuspiel rannte Yorick aufs Tor zu und schoss sein Tor, 3:1. Nach zwischenzeitlichem 3:4 Rückstand glichen wir mit einem Tor zum Endstand 4:4 aus.

Beim letzten Spiel gegen Waldniel wechselten die Torhüter. Max war draußen. Yorick erzielte das 1:0. Markus hatte viele Chancen. Das Tor wollte nicht fallen. Dann kam der zweite Sturm. 2:0 Justus, 3:0 Justus, 4:0 Justus, --> KLASSE. Die Zuspiele waren super, Justus reagierte super. Den Schlußpunkt setzte Yo. Wir gewannen 5:0.

Vielen Dank auch an Josefine, Lukas und Julian

2. Bambinitreff bei Union Nettetal

Niederkrüchten schießt in der ersten Minute das erste Tor. Unsere Mannschaft wurde regelrecht überrumpelt. Markus hatte hinten viel zu tun. Lucas und Moritz verhinderten Tore. Die Krüchtener wollten es wissen, wir hielten dagegen. Max hielt Super. Julian und Josefine waren im Mittelfeld klasse. Sie versuchten, dem Gegner den Ball abzuluxen. Dennoch viel das 0:2. Wir haben leider nicht aufgepasst. Julian und Lucas rannten viel und versuchten, die Bälle zu bekommen. Yorick und Justus schossen aufs Tor. Leider hielt der Torwart jeden Schuss.

Lukas und Julian sperrten hinten viele Bälle und schossen nach vorne. Yo hatte Torchance, leider vorbei. Dann viel das 0:3. Erster Schuss hat Max in ter Stegen Manier abgewehrt, der Nachschuss war leider drin. Julian und Josefine verhinderten in Zusammenarbeit mit Markus weitere Torchancen. Klasse gemacht. Endergebnis: 0:3

 

 

Der Überraschungsmoment hat unserer Mannschaft das 0:1 in der ersten Minute gekostet. Dann ein riesen Schuss der Unioner aus der zweiten Reihe. Der Schuss ging über alle Köpfe hinweg, auch über Max. 0:2. Keine Chance. Leider viel auch direkt das 0:3. Dann haben wir richtig gekämpft. Markus stürmte was das Zeug hielt. Schöne Spielzüge waren zu erkennen. Julian zu Markus, Markus zu Yorick, Yo Schuss, Torwart hält. Schade, ihr hättet es verdient. Yorick wuselte wieder vor dem Tor der Unioner. Wieder hält der Torwart. Moritz und Laurenz sicherten im Mittelfeld ab. Josefine spielte auch toll mit. Es vielen schnell durch Pech die Tore vier und fünf der Nettetaler. Max hatte hier kaum eine Chance, die Bälle zu halten. Endstand 0:5. Egal.

 

Gegen Elmpt stand Lucas im Tor. Moritz wehrte jeden Ball mit jedem Körperteil ab, auch mit dem Kopf. Autsch, das schmerzte, aber Moritz kennt wohl keinen Schmerz. Dennoch viel das 0:1. Den zweiten Schuss hielt Lucas super. Julian und Josefine erkämpften sich viele Bälle. Markus war in diesem Spiel überall zu finden. Trotzdem viel das 0:3. Lukas hat den Ball nicht richtig eingeschätzt. Markus und Julian bekamen vorne viele Bälle und schossen aus allen Rohren. Aber irgendwie war immer ein Bein der anderen dazwischen. Laurenz spielte vorne frech mit. Ganz schnell viel nach einem Ballverlust das 0:4. Markus hatte vorne noch einige Chancen, aber irgendwer wollte nicht, dass die Rhenanen ein Tor schießen sollten. Schade, schade, schade.

 

Vielen Dank an alle. Obwohl wir alle Spiele verloren haben, hat es uns Trainern richtig viel Spaß gemacht. Und wir haben gesehen, dass ihr Kinder auch Spaß hattet. Und das ist die Hauptsache!!!!

 

 

1. Bambinitreff in Kempen

Das erste Spiel war RH gegen St Tönis. Wir begannen hervorragend, 4. Minute 1:0, Riesenschuss von Lennard.  Dann fiel schnell der Ausgleich, 1:1. Max hatte im Tor keine Chance. Wir waren in der Abwehr noch nicht wach. Aber dann... Lupenreiner Hattrick von Lenni, Minute 10, 11, 12, 14. Oder wars ein Vierer? Es stand auf jedem Fall plötzlich 5:1. Klatsche für den aber super kämpfenden Gegner. Aber unsere Abwehr hielt stand. Markus, Lukas und Vinzens standen wie eine Mauer da. Wenn da was brökelte, stand immer noch Max hinten. Respekt!!

Dann kam Kempen im zweiten Spiel. Hier ließen wir nichts anbrennen. Lenni machte direkt ind er ersten Minute ein Tor. Justus wuselte vorne, wo er nur konnte, ..., und erzwang ein Eigentor. Also Justus, ein halbes Tor auf dein Konto!! Auch eine Premiere hatte unser Julian. Mit einem gefühlvollen Schuss aus mindestens 180 Meter schoss er ins Tor. 3:0. Seal und Josefine hielten alle Bälle des Gegners im Mittelfeld auf. Markus, uns Boss in der Abwehr, fühlte sich hinten total sicher und griff auch mal in den Sturm ein. Lennard zog zwischendurch mal ab, 6. Minute: 4:0. Max war auch noch da und passte hinten auf. Lucas und Vinzens waren in der Abwehr. Wo war denn Markus? Ah, im Sturm, Schuss, 5:0. Auch eine Premiere! Während des ganzen Spiels hatte Yorick einige Chancen. Der gegnerische Torwart hatte sich ihn wohl ausgeguckt: "Der schiesst bei mir kein Tor" hat er sich gesagt. Der Torwart hielt jeden Schuss, selbst den in den Winkel, den er mit einer Glanzparade fliegend und festhaltend noch erwischte, zum Verzweifeln. Aber Yo hatte die letzte Chance des Spiels. Tor, 6:0, endlich ein Tor für Yo heute. Tolle Leistung von allen.

FC Lobberich / Dyck. Mittlerweile unser Angstgegner. Bei der Stadtmeisterschaft waren wir 0:2 hinten und erwischten noch den Ausgleich. Diesmal führten wir sicher 2:0. Die Tore schoss beide Lennard. Dann lief irgendwie was nicht gut. Die generische 10 kam super ins Spiel und kämpfte seine Mannschaft wieder in Spiel zurück. 2:2. Wir haben mit Mann und Maus verteidigt. Markus und Vinzens, Seal, Josefine, selbst die Stürmer Lenni und Yo kamen nach hinten, Justus und Lucas versuchten den Ball zu bekommen und Julian probierte, den Ball weg vom Tor zu schlagen. Maxi hat super gehalten, die beiden Schüsse waren aber zu gut. Klasse gekämpft und das 2:2 nach Hause gefahren.

Vielen Dank an alle für den schönen, sonnigen und SPASSIGEN Morgen!!

Stadtmeisterschaft 2012 in Leuth, 26.08.12

Rhenania Hinsbeck gegen Kaldenkirchen 0:1

Hinsbeck war über die ganze Spielzeit hinweg die spielbestimmende Mannschaft. Unsere Jungs haben viele Torchancen gehabt. Lennard hatte Pech beim Torschuss, Justus schoss knapp daneben, Yorick hatte eine gute Chance. Max, unser Torhüter, hatte kaum was zu tun, hat aber einen harten Schuss super gehalten. Laurenz und Julian hatten einen klasse Einstand, die beiden fühlten sich sichtlich wohl. Obwohl Markus hinten alles weggehauen hat, hat ein gegnerischer Spieler irgendwie den Ball noch bekommen und ließ ihn in Richtung Tor kullern. Leider hat ein Spieler den Ball langsam durch seine Beine zum 0:1 Endstand ins Tor rollen lassen. PECH gehabt. Das war ärgerlich.

Rhenania Hinsbeck gegen FC Dyck 2:2

Hinsbeck ist nicht gut gestartet und lag relativ schnell mit 0:2 zurück. Dann haben wir uns doch noch gefangen und Lennard hat einfach mal von der Mittellinie aus draufgehauen. Drin: 1:2. Danach hat man toll gespielt. Moritz hat toll gekämpft. Max hat alle Bälle, die aufs Tor kamen, noch gehalten. Lucas hat hinten ganz toll aufgepasst und nichts mehr anbrennen lassen. So war es klar, dass wir nach einer guten Reaktion von Lennard noch den Ausgleich schossen. 2:2 durch Lennard.

Rhenania Hinsbeck gegen SUS Schaag 6:0

Nun kam das für torreichste Spiel. Yorick hat sein erstes Tor geschossen. Und was für eins. Lenni gibt einen Pass von rechts!! Yo steht genau vor dem Tor und guckt, guckt (trinkt einen Kaffee), guckt und lupft den Ball ins Tor. Lenni denkt sich, dass kann ich auch. Er zimmert den Ball mit seinem linken Hammer direkt ins Netz. Und das macht er anschließend noch einmal. Das Netz hatte zu leiden, 3:0. Danach kam der schönste Spielzug vom Turnier. Lennard ging wieder rechts durch, schaute in die Mitte. Dort sah er Yo. Ein Zuckerpass, Yo hält den Latschen hin, Tor: 4:0. Lenni kam dann mal von links und schob überlegt in die lange Ecke rein, ein Produkt von jahrelangem Üben. Zum 6:0 jagte Lennard abermals den Ball in die Maschen. Wir hatten auch eine hervorragende Abwehrleistung. Denn hinten brannte nichts an. Markus, Moritz, Justus und Lukas waren hier hellwach.

Rhenania Hinsbeck gegen BSV Leutherheide 3:0

Gegen Leutherheide hat Lennard innerhalb der ersten Minuten 3 sehr tolle Tore geschossen. Alle drei wurden zunächst in der Abwehr erkämpft. Julian, Moritz, Markus und Justus haben alle Bälle abgwehrt und zu Lenni gepasst. Lenni fackelte hier nicht lange und haute alle drei mit seiner linken Klatsche rein. Tolle Tore und unseren Torjäger. Danach kam Leutherheide besser ins Spiel und versuchte, auch in unser Tor zu treffen. Max hielt alles. Da sieht man, dass hier in den Ferien fleißig trainiert wurde. Danke Hanno.

Rhenania Hinsbeck gegen Union Nettetal 0:2

Hier braucht man nicht viel zu beschreiben. Union war hier fitter und wacher. Wir waren sichtlich platt. Trotzdem haben wir super gekämpft. Laurenz und Julian sind viel gelaufen und haben versucht, die Bälle zu erkämpfen. Justus hat seine rechte Seite abgedeckt und ist mal nach vorn gekommen. Markus und Lucas haben hinten super verteidigt und Maxi hat klasse gehalten. An den Toren konnte er leider nichts machen. Moritz, Yo und Lenni haben vorne alles gegeben, leider wollte das Tor nicht fallen. Schade.

Vielen Dank an die Eltern und die Kinder. Es hat Spass gemacht und die Trainer sind stolz auf den super Einsatz (trotz Regen) und auf den Gewinn des kleinen Pokals, den jedes Kind erhalten hat.