SC Rhenania Hinsbeck 1919 e.V.


Heimturnier 07.05.2011

Am letzten Samstag gab es auf dem Leo-Vriens-Sportplatz in Hinsbeck aller schönsten Nachwuchsfußball zu sehen. Die Bambini Mannschaften von Union Nettetal 1 + 2, Fortuna Dilkrath, SG Dülken und Rhenania Hinsbeck trafen zum 1. Rückrundenturnier aufeinander.

 

Die ersten zwei Spiele verliefen sehr unglücklich für die Rhenanen. Es ging schon sehr kurios los, denn das erste Gegentor war direkt ein Eigentor und trotz teilweiser drückender Feldüberlegenheit wollte das Tor für Hinsbeck einfach nicht fallen.

 

Das änderte sich dann im 3. und besten Spiel von Rhenania. Hier erzielten die Bergdörfler das Führungstor zum 1:0. Der verdiente Ausgleich und ein unhaltbarer Freistoß brachten den Gegner auf die Siegerstraße, bis die Gastgeber aus Hinsbeck kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielten. Spielerisch und kämpferisch eines der besten Spiele von Hinsbeck. Was man auch an der hervorragenden Stimmung am Spielfeldrand merkte.

Im 4. Spiel lief dann nichts mehr zusammen und man musste sich der Müdigkeit und dem Gegner ergeben. Alles in allem waren es aber spannende und schöne Spiele der jüngsten Nachwuchskicker und für die Zukunft braucht man sich keine Sorgen zu machen.

 

Die Ergebnisse für Hinsbeck im Einzelnen: 0:2 gegen Union Nettetal 1, 0:2 gegen Dilkrath, 2:2 gegen Dülken und 0:4 gegen Union Nettetal 2.

Eure Trainer der Bambinis

3. Turnier: 26.03.11 in Anrath

Am Samstag, den 26.03.2011 spielten die Bambinis vom Rhenanina Hinsbeck ihr 3. Turnier dieser Hinrunde beim Gastgeber SC Victoria Anrath

 

Auch dieses Mal stand der Spaß am Spiel absolut im Vordergrund, denn gegen körperlich weit überlegene und ältere Mannschaften war für die Kleinen von Hinsbeck leider nichts zu holen. Wo das 1. Spiel gegen Brüggen noch knapp und unglücklich mit 2:0 verloren ging, wurde es beim 2. Spiel gegen Anrath mit 4:1 schon deutlicher. Der negative Höhepunkt war dann das 10:0 gegen Krefeld.

 

Doch die Bambinis von Hinsbeck, die mit Maike und Tim 2 Debütanten im Team hatten, nahmen es mit Humor und freuten sich über einen schönen Fußball Vormittag. Denn alle wissen - so ist das im Bambini Fußball – in 2 Jahren sind „wir“ die Älteren und dann sieht die Welt schon anders aus.

  

2. Turnier: 12.03.11 in Krüchten

Am Samstag, den 12.03.2011 waren die Bambinis vom Rhenanina Hinsbeck zu Gast beim SG Krüchten und spielten ihr 2. Turnier in der Hinrunde.

Das 1. Spiel gegen den Gastgeber SG Krüchten wurde leider mit 1:0 verloren. Durch einen Konzentrationsfehler in der Vorwärtsbewegung ging der Ball verloren und der Gegner nutzte seine Chance zum 1:0 Siegtreffer. Die verbleibende Zeit reichte dann nicht mehr aus um das Ergebnis noch zu drehen.

Das 2. Spiel gegen SuS Schaag wurde souverän mit 1:0 gewonnen. Einziger Wehrmutstropfen, die Bambinis von Rhenania hätten Ihre Chancen besser nutzten und höher gewinnen können aber ansonsten boten die Kleinen eine tolle Leistung und ein tolles Spiel.

Beim letzten Spiel des Tages, gegen SV St. Tönes, schwanden dann langsam die Kräfte und somit ging das Spiel gegen einen körperlich und altersmäßig überlegenen Gegner klar mit 0:3 verloren. Trotzdem kämpften die Bambini aufopferungsvoll und lieferten ein tolles Spiel.

Das Resümee des Tages: bei tollem, frühlingshaften Wetter wurde ein schönes Turnier gespielt und alle hatten Spaß und das ist schließlich das Wichtigste.

Eure Trainer der Bambinis

Union Nettetal : Rhenania Hinsbeck

Am 2. Spieltag der Saison mussten die Hinsbecker Bambinis zu Union Nettetal und um es gleich vorweg zu nehmen, das Spiel endete mit einem 5:3 Sieg für Hinsbeck.

Schwierige Platzverhältnisse und eine etwas chaotische Organisation von Seiten Union sorgen im Vorfeld für leichte Missstimmung. Das Spiel konnte aber dann doch noch stattfinden.

Die Hinsbecker Bambinis kämpften wieder leidenschaftlich, wie schon zuletzt gegen Kaldenkirchen, und konnten das Spiel am Ende mit 5:3 für sich entscheiden. Dabei stach wieder einmal mehr Till Haubach hervor, der mit 4 von 5 Toren das Spiel fast im Alleingang gewann aber auch Lennard Brüster durfte sich in die Liste der Torschützen eintragen und steuerte mit seinem 1. Saisontor zum 1:1 seinen Anteil zum Sieg bei.

Es war also wieder ein gelungener Morgen für die Kleinen, die sich schon jetzt auf das nächste Spiel am 30.10. gegen FC Lobberich-Dyck freuen und alle hoffen, dass es im 3. Auswärtsspiel auch das 3. Erfolgserlebnis in Folge gibt.

Eure Trainer der Bambinis

Kaldenkirchen 2 : Rhenania Hinsbeck

Saisonauftakt nach Maß für die Hinsbecker Bambinis

 

Die Hinsbecker Bambinis erkämpften beim erwartet starken Gegner Kaldenkirchen ein 3:3 und obwohl die Hinsbecker 4 Tore geschossen haben, reichte es am Ende „nur“ zu einem Unentschieden.

 

Ein frühes Eigentor der Hinsbecker brachte die Kaldenkirchener sehr schnell auf die Siegerstraße. Dann folgte ein Doppelschlag der Kaldenkirchener und beim 3:0 Pausenstand standen die Zeichen auf klare Niederlage.

Die zweiten 20 Minuten nach der Pause gehörten dann aber Hinsbeck, die eine furiose Aufholjagd starteten, die dann zum bekannten Endergebnis führte. Es gab Chancen im Minutentakt hüben wie drüben. Ein Pfostentreffer sowie ein Freistoß, der nur wenige Zentimeter über das Tor ging, hätte den Hinsbeckern fast noch den Sieg beschert.

 

Allerdings zeigten sich Trainerstab, Kinder und Eltern nach dem Spiel auch so hochzufrieden. Ein so gutes und spannendes Spiel hätte zuvor niemand erwartet. „Die beiden Mannschaften waren auf Augenhöhe und das Spiel hat auch keinen Sieger verdient gehabt“ resümierte Trainer Mario Kiell nach dem Spiel. „Wir haben eine komplett neue und sehr junge Mannschaft am Start, die zum größten Teil aus 3 und 4 jährigen besteht, aber die haben gezeigt was in ihnen steckt und uns sehr glücklich gemacht“.

 

Nun geht es am 02.10. zu Union Nettetal und Alle sind sehr gespannt, welche Leistung die „Kleinen“ dann aus dem Hut zaubern.

 

Eure Trainer der Bambinis