SC Rhenania Hinsbeck 1919 e.V.


Hallenturnier in BW Concordia Viersen am 10. Februar 2019

Die D-Jugend des SC Rhenania Hinsbeck nahm bei einem Hallenturnier des BW Concordia Viersen teil. Aufgrund einer Absage eines anderen Vereins war die Teilnahme innerhalb von 24 Stunden perfekt. Ohne Auswechselspieler spielten die Hinsbecker gegen den späteren Turniersieger Barmen 0:3. Danach folgten ein Sieg, eine Niederlage und ein Unentschieden, sodass der dritte Platz in der Gruppe erreicht wurde. In dem Endspiel um Platz fünf mobilisierten die Hinsbecker nochmals alle Kräfte und gewannen gegen den SC Velbert mit 2:0. Ein Weitschuss und ein Siebenmeter machten den Sieg perfekt.

Eine klasse Energieleistung. Der 5. Platz war unerwartet. Die Eltern und Trainer waren sehr stolz. Wahnsinn.

 

Stadtmeisterschaft Halle 19.01.2019

Bei der diesjährigen Hallen-Stadtmeisterschaft schaffte die D-Jugend von Rhenania Hinsbeck einen unerwarteten 2. Platz.

Nach einem verschlafenen Start gegen BSV Leutherheide ( Unentschieden) und der anschliessenden Niederlage gegen Union Nettetal drehten die Hinsbecker auf und gewannen die Spiele gegen TSV Kaldenkirchen und SUS Schaag.

Wir waren sehr glücklich.

Vielen Dank an den Organisator Leutherheide und an unsere Fans.

Hallenturnier in Kaldenkirchen am 30.12.2018

Mittlerweile Tradition, dass Rhenania an dem Hallenturnier in Kaldenkirchen teilnimmt.

Diesmal waren zwei Hinsbecker D-Jugend-Mannschaften mit dabei. Gleich spielstark aufgebaut entschied das Los, in welcher Gruppe welche Mannschaft spielte. In der einen Gruppe holten die Hinsbecker dann den 3. Platz, so dass es im Endeffekt um Platz 5 ging. In der anderen Gruppe belegten die Hinsbecker den 1. Platz, Halbfinale. Das Halbfinale ging knapp verloren.

Am Ende belegte die eine Hinsbecker Mannschaft den 6. Platz durch ein verlorenes Elfmeterschießen, die andere den 3. Platz durch ein gewonnenes Elfmeterschießen.

Hervorzuheben war der Zusammenhalt der Kinder, die sich gegenseitig anfeuerten. Die einen gewinnen den Pokal, die anderen feiern mit.

Vielen Dank an die Kakis und allen einen guten Übergang.

Eindrücke: