SC Rhenania Hinsbeck 1919 e.V.



Spielberichte Saison 2007/2008

Turnierbericht vom 10.05.2008 in Mönchengladbach

Beim Turnier des 1. FC Mönchengladbach hat die F2 von Rhenania Hinsbeck tolle

Spiele abgeliefert. Es begann in der Vorrunde mit einem 1:1 (Torschütze Julian Hessen ) gegen die Fußballschule aus Köln. Gegen eine Auswahlmannschaft sicherlich ein tolles Ergebnis. Anschließend gewann man 3:0 (2x Jona Anhut, 1x Julian Hessen) gegen die F2 aus Würm-Lindern. Im letzten Gruppenspiel gegen die Mannschaft aus Erkelenz kamen die Hinsbecker nur schwer in Schwung. Obwohl sie das Spiel klar dominierten, trafen sie das Tor einfach nicht. Erst mit dem Schlusspfiff traf wiederum Jona Anhut nach perfektem Zuspiel von Niklas Thobrock zum hochverdienten 1:0. Somit war man Gruppensieger und spielte im Halbfinale gegen Kaarst. Dieses Spiel gewannen die Hinsbecker souverän mit 4:0 ( Niklas Thobrock(3), Jona Anhut).

Durch eine insgesamt mannschaftlich sehr geschlossene Leistung war man also im Finale und hoffte, den Turniersieg zu schaffen. Der Gegner hieß wiederum Fußballschule Köln. Leider ließen jetzt aber die Kräfte stark nach und die Hinsbecker mussten sich mit 2:0 geschlagen geben. Sehr traurig und nach diesem heißen Tag auch sehr erschöpft verließen sie nach dem Schlusspfiff mit hängenden Köpfen den Platz bis sie nach einem Trosteis und aufmunternden und lobenden Worten des stolzen Trainers Michael Anhut dann doch stolz den Pokal des absolut verdienten Zweitplatzierten entgegennahmen. Zum Erfolg noch beigetragen haben Edgar Gelsz (TW), Jerome Röttges, Fabian Grischkat, Christian Thönes, Christopher Stein, Kilian Schmidt.

03.05.2008 Rhenania Hinsbeck F2 - SG Krüchten F3

Erfolgreiche Saison

Im letzten Spiel der F2-Jugend spielten die Hinsbecker Rhenanen zu Hause gegen Krüchten.

Trainer M.Anhut hat dazu noch einmal alle Spieler seines 12-köpfigen Kaders aufgestellt:

Egdar Gelsz (TW), defensiv: Julian Hessen, Victor Schulte, Fabian Fink, Christian Thönes, Mittelfeld: Jakob Stams, Christopher Stein, Niklas Thobrock, Kilian Schmidt, Jerome Röttges und im Sturm Jona Anhut und Felix Lappenküper. Das Spiel war nicht hochklassig, aber Hinsbeck ging durch Tore von Niklas Thobrock und Jona Anhut mit 2:1 in die Pause. Nach dem Wechsel waren die Rhenanen weiterhin überlegen und gewannen am Ende verdient mit 6:3, 2x Felix Lappenküper und 2x Niklas Thobrock. Damit sicherten sich die Jungstars mindestens den 2. Platz in der „inoffiziellen“ Tabelle und bestätigten ihre tolle Saisonleistung.

26.04.2008 Brüggen F2 - Rhenania Hinsbeck F2

Das spannendste Spiel der Saison

Am Samstag stand das Spitzenspiel der Gruppe 7 bei den F2-Jugendlichen zwischen Brüggen (1.) und Hinsbeck (2.) an. Beide Mannschaften gingen hochmotiviert ins Spiel. Die Hinsbecker zeigten sofort, dass das Erreichen des Spitzenplatzes in der Gruppe 7 ihr Ziel war. Leider ging der Sturmlauf nach hinten los, denn in der 3. Minute ging Brüggen mit 1:0 in Führung. Aber direkt im Gegenzug konnte Felix Lappenküper nach tollem Zusammenspiel mit Jona Anhut und Niklas Thobrock ausgleichen. Es begann ein munteres Auf und Ab, in dem die Hinsbecker ihre absolut beste Saisonleistung zeigten. Die Zuschauer am Spielfeldrand waren beeindruckt von den perfekt vorgetragenen Angriffen und der tollen kämpferischen Leistung. Spielerisch kamen die Brüggener nicht zum Zuge, lediglich durch Fernschüsse konnten sie den Hinsbecker Keeper Christian Thönes in der ersten Halbzeit noch weitere 2 Male bezwingen. Die Hinsbecker hielten aber mit einem Tor von Felix Lappenküper und 2 weiteren von Jona Anhut dagegen, so dass es zur Halbzeit 4:3 für die Bergdörfler stand. In Hälfte 2 konnte erneut Jona Anhut für Hinsbeck den Vorsprung auf 2 Tore erhöhen, was die Brüggener jedoch zu einer Serie von 3 Toren in Folge anspornte. Angetrieben durch die Defensivspieler Julian Hessen und Fabian Fink steckten die Hinsbecker aber nie auf. Im Mittelfeld eroberten Kilian Schmidt und Jakob Stams immer wieder Bälle. Endlich traf Felix Lappenküper zum Ausgleich. Doch schossen die Brüggener und für Hinsbeck Niklas Thobrock im Wechsel jeweils noch 2 Tore zum Endstand von 8:8.

12.04.2008 Rhenania Hinsbeck F2 - Waldniel F2

Bei herrlichem Frühlingswetter trafen am vergangenen Samstag die beiden F2-Mannschaften aus Waldniel und Hinsbeck aufeinander. Gleich von Beginn an ergaben sich auf beiden Seiten schon einige Chancen, die aber noch nicht zum Torerfolg führten. Erst in der 5. Minute schoss Julian Hessen aus ca. 12m das 1:0. Damit war der Torreigen eröffnet, denn in den folgenden 10 Minuten erhöhten die Hinsbecker durch Tore von Niklas Thobrock, Fabian Fink und zweimal Jona Anhut den Vorsprung auf ein uneinholbares 5:0. Die Waldnieler gaben jedoch nicht auf und wurden dafür kurz vor der Halbzeit mit dem 5:1 belohnt. Diese Tendenz setzte sich in Hälfte 2 erstmal fort, mit einem weiteren Tor für Waldniel. Angefeuert von ihren Eltern kamen die Hinsbecker nun aber zurück ins Spiel und sorgten mit jeweils 2 Toren von Niklas Thobrock und Jona Anhut für den Endstand von 9:2.

05.03.2008 Fortuna Dilkrath F2 - Rhenania Hinsbeck F2

Am vergangenen Samstag hatten die Hinsbecker auf dem Aschenplatz der F-Jugendlichen von Fortuna Dilkrath anzutreten. Nach den bisher sehr erfolgreichen Spielen in der Rückrunde erwischten die Hinsbecker Jungs einen schwachen Start. Der Anpfiff war gerade erfolgt und schon stand es durch ein Eigentor 1:0 für Dilkrath. Die Mannschaft war geschockt und brachte erst einmal nichts zustande. Erst allmählich fingen sie sich wieder und glichen ebenfalls durch ein Eigentor zum 1:1 aus. Jetzt allmählich fing das Fußballspiel an. Angetrieben von Niklas Thobrock, Jona Anhut, Fabian Fink und Felix Lappenküper erarbeiteten sie sich viele Chancen, aber der Führungstreffer wollte nicht fallen. Jona und Niklas scheiterten immer wieder am Pfosten oder an der Latte. 3 mal ging der Ball knapp neben das Tor. Im Gegenzug waren aber auch die Dilkrather sehr bemüht und Abwehrchef Julian Hessen hatte gemeinsam mit Christopher Stein, Jerome Röttges und Christian Thönes viel zu tun, den Kasten von Torhüter Edgar Gelsz sauber zu halten. Kurz vor der Halbzeit trafen die Dilkrather erneut im Nachschuß und gingen in Führung. Niklas Thobrock glich mit dem Halbzeitpfiff durch einen tollen Fernschuß aus. Nach der Halbzeit ging es mit  vielen Torchancen weiter, aber den Hinsbeckern klebte das Pech an den kleinen Fußballschuhen. Kurz vor Schluß gingen die Dilkrather wieder in Führung und trotz aller weiteren Bemühungen der Hinsbecker gelang der Ausgleich nicht mehr. Völlig enttäuscht verließen die Bergdörfler den Platz und benötigten im Anschluß ein wenig Aufbauarbeit des Trainers.

01.03.2008 Rhenania Hinsbeck F2 - Union Nettetal F3

Nichts für schwache Nerven

Neuerdings macht es die F2 von Rhenania Hinsbeck gerne spannend. Einen Fußballkrimi sahen die Zuschauer am vergangenen Samstag auf dem Hinsbecker Sportplatz, wo sich die F2 von Rhenania mit der F3 von Union Nettetal zu messen hatte. Bei sehr stürmischem Wetter begannen beide Mannschaften sehr engagiert. Man merkte sofort, beide wollten als Sieger den Platz verlassen. Die Hinsbecker stürmten mit Christopher Stein, Fabian Fink, Felix Lappenküper, Jona Anhut und Niklas Thobrock heftigst auf das gegnerische Tor zu. Aber deren Deckung stand einwandfrei und somit kamen die Hinsbecker zwar zu reichlich Torchancen, aber der erlösende Führungstreffer wollte einfach nicht gelingen. Erst in der 7. Minute traf Jona Anhut nach schönem Zuspiel von Niklas Thobrock zum 1:0. Aber lange hielt der Jubel nicht an und die Nettetaler glichen zum 1:1 aus. Erst kurz vor der Halbzeitpause schaffte Niklas Thobrock das 2:1 durch einen wunderschönen Weitschuß. Aber kurz vor dem Pausenpfiff egalisierten die Gegner wiederum. In der zweiten Halbzeit hatten die Hinsbecker erneut einige Chancen, trafen aber nur den Pfosten, die Latte oder knapp am Tor vorbei. Wiederum Niklas Thobrock traf dann in der 25. Minute zum 3:2. Aber Nettetal steckte nicht auf und nur der tollen Leistung von Abwehrchef Julian Hessen war es zu verdanken, dass es erst einmal bei der knappen Führung blieb. Aber leider trafen die Nettetaler dann doch wieder und die Fans stellten sich bereits auf ein Unentschieden ein. Doch es war erneut Niklas Thobrock, der sich entscheidend im Gewusel vor dem gegnerischen Tor zum 4:3 durchsetzen konnte. Jetzt erwachten die Union-Kicker erneut. Jakob Stams, Kilian Schmidt und Torhüter Edgar Gelsz hatten alle Hände voll zu tun, um einen weiteren Gegentreffer zu vermeiden. In dieser Sturm- und Drangphase der Nettetaler gelang den Hinsbeckern dann der erlösende und vielbejubelte 5:3- Führungstreffer (Niklas). Von jetzt an schauten die Zuschauer nur noch auf die Uhr und hofften auf den baldigen Abpfiff. Der kam dann allerdings erst nach einem weiteren Gegentreffer zum Endstand von 5:4. Die Fans und auch die Spieler freuten sich sehr über diesen heiß umkämpften, aber sicherlich aufgrund der höheren Spielanteile auch verdienten Sieg.

23.02.2008 VSF Amern F2 - Rhenania Hinsbeck F2

Im 3. Spiel der Rückrunde  traf die Hinsbecker F2 auf den Gegner aus Amern.
Es entwickelte sich ein ausgesprochen spannendes Spiel. Die äußerst defensiv eingestellten Gastgeber aus Amern machten auf dem Spielfeld die Räume so eng, daß die sonst technisch starken Hinsbecker kaum zu guten Tormöglichkeiten kamen. Dennoch konnten sie in Hälfte 1 drei Treffer landen und mit diesem Ergebnis ging es dann in die  Pause.
In der 2. Halbzeit waren die Hinsbecker weiterhin Spiel bestimmend, konnten jedoch erstmal keinen Treffer mehr erzielen. Stattdessen kamen die Amerner jetzt ihrerseits zu Torchancen und gingen, auch durch individuelle Fehler begünstigt, zum Entsetzen der mitgereisten Fans mit 4:3 in Führung. Die Hinsbecker stemmten sich nun jedoch mit aller Macht gegen die drohende Niederlage und schossen mit einem Doppelschlag in der 16. Minute noch den verdienten 5:4 Sieg heraus.

Es spielten: Christopher Stein(1), Christian Thönes(TW), Fabian Fink(1),
Jona Anhut, Felix Lappenküper(1), Julian Hessen, Niklas Thobrock(2),
Jerome Röttges, Victor Schulte.

Turnierbericht vom 09.02.2008

Am Samstag den 09.02.2008 war die F2 beim Hallenturnier in Straelen. Gastgeber SV Herongen hatte bereits für 09.00h eingeladen, was den Hinsbeckern anscheinend etwas zu früh war. Denn sie verschliefen das erste Spiel und kamen nur zu einem 0:0. Im zweiten Spiel siegten sie überlegen mit 6:0. Das dritte Spiel ging leider überaus unglücklich mit 0:1 gegen den späteren Turniersieger aus Winnekendonk verloren. Aber durch einen sicheren 4:0 Erfolg im letzten Spiel der Gruppenphase gelang der Einzug in das kleine Endspiel um Platz 3.Auch dieses Spiel entschieden die  Hinsbecker mit 3:0 gegen Kaldenkirchen ganz souverän für sich. Die 6 Spieler Fabian Fink, Niklas Thobrock, Julian Hessen, Felix Lappenküper, Victor Schulte und das Geburtstagskind Christopher Stein bildeten eine homogene Truppe und ließen im ganzen Turnierverlauf nur ein Tor zu.

Turnierbericht vom Samstag 12.Januar 2008

Ein tolles Turnier spielten die Hinsbecker  F2 – Kinder beim Einladungsturnier der F1-Rhenanen in der neuen Lobbericher Sporthalle. In der Vorrunde wurden sie nach einem 3:0-Sieg  gegen Herongen, einem 7:1-Sieg gegen Leutherheide und einem nie gefährdeten 2:0-Erfolg gegen Kaldenkirchen F2 uneinholbarer Gruppensieger. Die Turnierordnung sah es nun vor, dass die Spiele um die Plätze zwischen Gruppe 1 ( Jahrgang 1999, F1 ) und Gruppe 2 ( Jahrgang 2000, F2 ) ausgespielt wurden . Die Hinsbecker trafen somit auf den Gruppenersten der Gruppe 1 Grefrath-Oedt.  Hier hatten sie natürlich keine Chance, verkauften sich aber wiederholt sehr gut und verloren gegen die mit 1 Kind weniger aufspielenden Grefrather verdient mit 6:0. Insgesamt spielte die Truppe sehr homogen und alle gaben ihr Bestes. Es waren schöne Spielzüge zu sehen und man konnte im Verlaufe des Turnieres zusehen, wie ihnen das Spiel mit Bande immer mehr Spaß machte. Am super Ergebnis beteiligt waren Jakob Zetzen im Tor, Christian Thönes (1 Tor), Fabian Fink, Christopher Stein, Felix Lappenküper ( 2 Tore), Niklas Thobrock ( 6 Tore ) , Jona Anhut ( 2 Tore ) , Julian Hessen ( 1 Tor).

03.11.2007 Rhenania Hinsbeck F2 : Tura Brüggen F2

Die Hinsbecker F 2 –Fußballer freuten sich am Samstag auf ein hoffentlich ausgeglichenes Spiel gegen Brüggens F 2- Mannschaft. Da man in den vergangenen Wochen meist hoch gewonnen hatte, hoffte man gegen den Tabellennachbarn aus Brüggen auf ein kampfbetontes und gutes Spiel. Sofort beim Anpfiff griffen die Brüggener an und zeigten den Hinsbeckern, dass sie hier und heute alles geben wollten. Nach 2 Minuten gelang Felix Lappenküper mit einem Sonntagsschuss aus ca. 15 Metern Entfernung jedoch der Führungstreffer. Schnell erholten sich die Brüggener und gingen mit 2:1 in Führung, bevor Julian Hessen nach einer gelungenen Einzelleistung mit dem Pausenpfiff der Ausgleich gelang. Nun hoffte man auf Hinsbecker Seite nach der Halbzeit besser ins Spiel zu finden. Das frühe Angreifen der Brüggener ließ die Hinsbecker Truppe aber erst gar nicht ins Spiel finden und die sonstigen Leistungsträger konnten ihr Können nicht so demonstrieren wie in den bisherigen Spielen. Das direkte und sofortige Stören waren sie so bisher nicht gewohnt. Brüggen zeigte im Spiel nach vorne viel mehr Dynamik und konnte die Hinsbecker Abwehr ein ums andere Mal ausspielen. Torhüter Jakob Stams, der insgesamt gut parierte, kassierte noch 6 Treffer, bevor Jona Anhut kurz vor Schluss mit einem schönen Schuss noch der 3:8 – Endstand gelang.

20.10.2007 Rhenania Hinsbeck F2 : Leutherheide F2

Das Spiel der Rhenanen begann wie mit einem Paukenschlag. Innerhalb von  6 Minuten führten die Hinsbecker  6:0.Danach ließ man es etwas ruhiger angehen und zur Halbzeit stand es 10:0. Nach der Pause kontrollierten die Hinsbecker das Spiel weiterhin, schossen aber lediglich 2 Tore. Die Leutherheider witterten ein bisschen Morgenluft und schossen zwei Ehrentreffer, die auf das heftigste bejubelt wurden. Insgesamt haben die Hinsbecker eine mannschaftlich sehr geschlossene Leistung gebracht, das Toreschießen teilten Niklas Thobrock, Felix Lappenküper und Fabian Fink unter sich auf, aber nur durch das gute Zusammenspiel mit den anderen Mannschaftsteilen (Pascal Burghardt, Fabian Grischkat, Victor Schulte, Jakob Stams, Christian Thönes, Jakob Zetzen) kam das eindeutige Endergebnis von 12:2 zustande.

13.10.2007 Rhenania Hinsbeck F2 : Fortuna Dilkrath

Am vergangenen Samstag kam es zum Aufeinandertreffen der beiden bis dahin sehr erfolgreichen F-Jugendlichen von Fortuna Dilkrath und Rhenania Hinsbeck-F2. Es entwickelte sich jedoch ein Spiel auf ein Tor. Die Hinsbecker waren ihrem ersatzgeschwächten Gegner in allen Belangen überlegen. Alle Mannschaftsteile zeigten sich ausgesprochen zweikampfstark, so daß die Rhenanen überwiegend in Ballbesitz waren. Viele erfolgreiche Dribblings, passgenaue Zuspiele und große Torgefährlichkeit sorgten für einen hohen 12:1 Sieg. Trainer Michael Anhut zeigte sich sehr erfreut ob der guten spielerischen Leistung seines Teams. Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Jona Anhut(3), Pascal Burghardt, Fabian Fink, Edgar Gelsz(1), Julian Hessen(1), Felix Lappenküper(2), Kilian Schmidt, Victor Schulte und Niklas Thobrock(5).

15.09.2007 Kaldenkirchen F2 - Rhenania Hinsbeck F2

Ein tolles und sehr spannendes Spiel sahen die Zuschauer beim Spiel der beiden F2-Mannschaften am vergangenen Samstag in Kaldenkirchen. Schnell ging die Hinsbecker Truppe durch Tore von Niklas Thobrock und Christopher Stein 2:0 in Führung. Leider ging danach die Konzentration etwas verloren und die Hinsbecker ließen den Gegner auf 2:2 herankommen. Jetzt zeigten die Jungs, dass sie unbedingt gewinnen wollten und Niklas Thobrock, Christopher Stein, Jona Anhut, Fabian Fink und Julian Hessen trieben den Ball immer wieder dem gegnerischen Tor entgegen. Jakob Zetzen zeigte mit tollen Paraden im Tor, dass auch er den Sieg wollte. Victor Schulte, Jerome Röttges, Edgar Gelsz und Fabian Grischkat ließen dem Angriff der Kaldenkirchener wenig Möglichkeiten sich zu entfalten, Julian Hessen zeigte im Abwehrverhalten ein absolutes Topspiel und so war nach einem tollen Kombinationsspiel zwischen Christopher, Jona und Niklas das 3:2 gefallen. Mit einem sehr platziert geschossenen Freistoß oben in den Winkel egalisierten die Kaldenkirchener wiederum auf 3:3 und die Zuschauer gingen von einem Unentschieden aus. Aber die Hinsbecker steckten nicht auf und kurz vor dem Abpfiff gelang Jona Anhut noch der Siegtreffer zum 4:3. Die Jungens freuten sich sehr und waren froh, als der Schiedsrichter kurz danach das Spiel beendete und sie den Sieg mit nach Hause nehmen konnten.

25.08.2007 Rhenania Hinsbeck - SF Leuth

Am vergangenen Samstag traf die F2-Mannschaft des Jahrgangs 2000 aus Hinsbeck zum wiederholten Male auf die Sportfreunde aus Leuth. Wie auch in den vergangenen Spielen entwickelte sich das Spiel zu einer klaren Angelegenheit für die Bergdörfler. Bereits zur Halbzeit stand es nach Treffern von Christopher Stein, Niklas Tobrock, Julian Hessen und Jakob Zetzen 8:0. Die Hinsbecker beherrschten das Spiel klar und zeigten im Mittelfeld wunderschöne Kombinationen. In der zweiten Hälfte gelang den Leuthern noch der ersehnte Ehrentreffer, bevor die Hinsbecker durch weitere Treffer von Julian Hessen, Jona Anhut und Fabian Grischkat mit 16: 1 führten. Kurz vor Schluß verkürzten die Leuther noch auf 16:2. Die Hinsbecker zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung , in der auch Fabian Fink, Edgar Gelsz (Torwart 1.Halbzeit), Christian Thönes, Jerome Röttges und Valentin Feinen als Abwehrchef  überzeugen konnten.