SC Rhenania Hinsbeck 1919 e.V.


Hallenstadtmeister 2010 Rhenania Hinsbeck

Hinsbeck startete mit einer Niederlage ins Tunier.

Das erste Spiel ging mit 1-2 gegen SuS Schaag verloren. Somit standen sie schon arg unter Zugzwang, dass Tunier für sich entscheiden zu wollen. Alle Spieler waren bis unter die Haarspitzen motiviert und es klappte!Denn sie waren jetzt nicht mehr aufzuhalten.

Ohne eine Niederlage schafften sie es letztendlich mit 12 Punkten ins Halb bzw. Finale. Es wurden folgende Ergebnisse erzielt.

Hinsbeck - Türkisch Nettetal 8-0

Lötsch - Hinsbeck 1-2

Kaldenkirchen 1 - Hinsbeck 0-2

Union Nettetal 1 - Hinsbeck 1-3

Im Halbfinale wurde Union Nettetal 2 mit 2-0 besiegt und im Finale BSV Leutherheide mit 2-1. Die meisten Tore erzielte Ansgar Haase (8)!

Trainer Peter Heyers größter Wunsch für 2010 , Stadtmeister zu werden, wurde somit erfüllt! Der große Wanderpokal geht diesmal also nach Rhenania Hinsbeck! Herzlichen Glückwunsch!

12.12.2009 Maasbree - Hinsbeck 0:2

Am vergangen Samstagabend bestritten die Hinsbecker ihr letztes Saisonspiel für das Jahr 2009 bei den holländischen Freunden aus Maasbree. Auf einem sehr gut bespielbaren Rasenplatz entwickelte sich ein schnelles und kampfbetontes Fussballspiel. Der Gastgeber kam sehr oft zu gut Tormöglichkeiten, jedoch fehlte ihnen stets einige Zentimeter zum Torerfolg. Rhenanias Schlußmann Johannes Bommes, in der ersten und Andreas Smeets in der zweiten Halbzeit, vereitelten zudem durch gute Paraden den einen oder anderen Treffer. So war es dann letztendlich Hinsbeck, die mit 1-0 durch Rolf KudziellaŽs Bogenlampe in Führung gingen. In der zweiten Halbzeit hatte dann Hinsbeck mehr vom Spiel, aber immer wieder wurden zahlreiche Konter vom Schiedsrichter mit Abseits geahndet. So war es z.B. auch bei André Mürmanns klarem Kopfballtreffer. Das 2-0 erzielte dann Torsten "Totti" Schnock mit seinem ersten Saisontreffer per Weitschuss. Letztendlich war Trainer Peter Heyer mit dem Spiel und dem Saisonverlauf zufrieden.

Hinsbeck absolvierte leider nur 20 Saisonspiele, wobei die Tordifferenz 61-61 lautet.

8 Spiele wurden gewonnen, 4 Unentschieden und 8 Spiele gingen verloren.

Torschützenkönig wurde drittenmal in Folge André Mürmanns mit 19 Treffern. Gefolgt von FranK Fretz mit 9 Treffern.

Die Rhenanen wünschen allen Alt Herren Sportsfreunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr 2010!

21.11.2009 Hinsbeck - Union Nettetal 2:3

Gegen den Gegner aus Lobberich unterlag man letztendlich verdient mit 2-3.

Zur Halbzeit stand es 1-1, nach dem Tor von Christian Frenzen zum 1-0. In der zweiten Halbzeit traf dann Dieter v.d. Ven zum zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2-2. Leider ging das Spiel kurz vor Schluß noch verloren.

Der nächste Heimgegner heißt TSV Kaldenkirchen 1.

14.11.2009 Fort. Mönchengladbach - Hinsbeck 5:3

Ein Spiel was Rhenania wohl nicht so schnell vergessen wird. Zur Halbzeit lag man mit 2:0 hinten. Nach der Pause dann ruck zuck mit 4:0. Dieter v.d.Venn, Andre Mürmanns und Frank Jacobs verkürzten dann zum 4:3, ehe Fortuna noch zum 5:3 kam.

Nach allem was man so hört war es wohl kein schönes Spiel Rote Karte für einen Rhenanen und seinem Gegenspieler von Fortuna.

Dann noch ein vorzeitiger Spielabbruch weil sich ein Rhenane und Fortuna Spieler "gefetzt" haben.

07.11.2009 Hinsbeck - Kaldenkirchen II 6:1

In einem schönen Fußballspiel gewannen die Rhenanen mit 6:1. Die Tore für Hinsbeck erzielten Christian Frentzen (2), Peter Haberl (2) Roland Neumann und Frank Jacobs.

31.10.2009 Hinsbeck - Born 5:2

Am Samstag hatten die Hinsbecker AH Jundblut Born zu Gast. Die Borner, anfänglich nur zu zehnt, hatten gegen die gut besetzten Hinsbecker keine Chance. Schnell lag man 3-0 in Führung. Torschützen bis dahin Mark Kästner, Roland Neumann und Frank Fretz. Als dann der elfte Borner ins Spiel kam, makierte dieser sofort den Anschlußtreffer. Hinsbeck legte aber direkt wieder durch das Tor von Frank Jacobs nach. So stand es zur Halbzeit folgerichtig 4-1 für die Hinsbecker. Nach dem Pausentee traf Born zum 2-4. Den Endstand zum 5-2 erzielte erneut Frank Jacobs per Foulelfmeter. Das nächste Auiswärtsspiel bestreiten die Hinsbecker am kommenden Mittwoch in Vernum.

24.10.2009 Hinsbeck - Union Nettetal 4:3

Am vergangenen Samstag entwickelte sich auf der Leo-Vriens Kampfbahn ein spannendes AH- Match.

In der ersten Halbzeit ging Union Nettetal zurecht mit 1-0 in Führung. Nach passgenauer Flanke erzielte Roland Vervölgyi per Kopf die Führung. Kurz vor dem Pausentee war es dann Uwe Stangenberg, der sich auf der rechten Seite gut durchsetzte und locker am Schlussmann Andreas Smeets vorbei, einschieben konnte. So stand es dann 2-0 zur Halbzeit. Die Hinsbecker, die sich in der Halbzeit zum Ziel gesetzt hatten, raus zu gehen und Pressing zu spielen, kamen so schnell zum Anschlusstreffer durch Frank Fretz platzierten Freistoßkracher. Den Ausgleich markierte André Mürmanns per Heber von der Strafraumgrenze aus. Hinsbeck machte immer mehr Druck und so ergab sich, erneut durch André Mürmanns Kopfballtreffer, die erste Führung für Hinsbeck. Aus einer harmlosen Ecke von Willi Gronau resultierte dann das 3-3. Als alle dachten, dass wird das Endergebnis sein, kam Jürgen Maywald noch zu seiner Chance und nutzt diese per Flachschuss zum Sieg der Rhenanen.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Hinsbecker gegen Born.

17.10.2009 Hinsbeck - Tönisberg 2:7

Am vergangenen Samstag hatten die Hinsbecker nicht den Hauch einer Chance gegen den Gegner aus Tönisberg. Tönisberg, die kurzfristig ihr Heimrecht an Hinsbeck abgaben, spielten befreit auf und gewannen das Spiel letztendlich mit 7-2. Hinsbeck ging zwar durch Mark Kästners Bogenlampe mit 1-0 in Führung, aber dass wars dann auch schon. Die Abwehr um Torwart Andreas Schmeets, bekamen die Stürmer der Tönisberger nie in Griff und so stand es schnell 2-1 für den Gast. Nach der Halbzeit das gleiche Bild, es fiel Tor um Tor für die Tönisberger. Schlußmann Andreas Schmeets konnte einen richtig leid tun. Ergebniskosmetik gab es dann nur noch durch André Mürmanns, der per Kopfball zum 2-7 einnetzte. Das nächste Heimspiel bestreiten die Hinsbecker gegen Union Nettetal.

10.10.2009 Elmpt - Hinsbeck

Nach Elmpt sind wir gefahren und auch direkt wieder zurück.

Der plötzliche Regen sorgte dafür das nicht gespielt werden konnte.

26.09.2009 Dülken - Hinsbeck 1:1

Am vergangenen Samstagnachmittag bekamen die Zuschauer am Dülkener Stadtgarten ein sehr kampfbetontes und schönes Alt Herren Spiel zu sehen. Der Gast aus Hinsbeck, zeigte der sehr stark besetzten Dülkener Mannschaft jeder Zeit die Stirn. Besonders der Hinsbecker Schlußmann Johannes Bommes vereilte mit einigen Glanzparaden, den ein oder anderen Gegentreffer. So hielt er auch noch obendrein einen Foulelfmeter. Die Hinsbecker, am diesem Nachmittag ebenfalls sehr stark besetzt, konterten immer wieder gefährlich und so war es André Mürmanns mit seinem 15 Saisontreffer, der zum 0-1 nach guter Vorarbeit von Ahmet Kazmaci,einschieben konnte. In der zweiten Halbzeit drückte Dülken immer mehr auf den Ausgleichstreffer und dieser fiel dann in der 65.Spielminute. Hinsbeck hatte aber auch noch genügend Konterchancen, die aber durch den eingewechselten Christian Frenzen,leider nicht genutzt werden konnten. Trainer Peter Heyer war am Ende sehr zufrieden mit dem Ergebnis und den Einsatz der gesamten Mannschaft!

23.09.2009 Hinsbeck - Leutherheide 2:2

Am vergangenen Mittwochabend bestreiteten die Mannschaften aus Hinsbeck und Leutherheide ihr AH-Nachholspiel. Auf dem sehr nassen Rasenplatz entwickelte sich von Anfang an ein kämpferisches und mit Chancen besetztes Spiel. Leutherheide hatte am Anfang mehr vom Spiel und ging folgerichtig durch Lothar Steuck in Führung. So stand es auch zur Halbzeit 0-1. Im zweiten Abschnitt kamen die Hinsbecker bissiger aus der Kabine und setzten den Kampf in Tore um. So war es Frank Fretz der nach guter Vorarbeit von Andre Mürmanns zum 1-1 ausgleichen konnte. Das 2-1 fiel dann durch die Kombination Mürmanns, Fretz und Friedhelm Nysen. Letztgenannter rutschte dann zum richtigen Zeitpunkt in den Ball hinein. Alles sah nun nach einem lockeren Sieg für Hinsbeck aus, da sie sich Chance um Chance erarbeiteten, aber Fehlanzeige. In der aller letzten Minute erhielten die Leutherheider einen berechtigten Elfmeter und diesen verwandelte Andy Winkels locker in den Winkel.

19.09.2009 Tennisturnier der Alten Herren

Alle Jahre wieder, dass bedeutet, dass Roland Neumann zum 4ten mal in Folge das traditionelle AH-Tennistunier für sich entschieden hat. Herzlichen Glückwunsch!!!

Diesmal nahmen leider nur 12 Teilnehmer das Tunier wahr, aber es lohnte sich auch diesmal zuzuschauen. In beiden Gruppen verlor Roland Neumann, sowie André Mürmanns keines ihrer Spiele. Auch das Viertel und Habfinale wurden jeweils gewonnen. So kam es dann zum Endspiel, dass Roland souverän mit 6-1 gewann. Aber auch die anderen Teilnehmer zeigten schönes Tennis, so z.B. Frank Fretz der sich von Spiel zu Spiel steigerte. Er wurde schließlich dritter, nach dem er Peter Kox im Spiel um Platz drei mit 6-3 bezwingen konnte. Die restlichen Teilnehmer u.a Peter Heyer, Marc Kästner, Johannes Bommes, Christian Frenzen u.e.m., spielten an diesem wunderschönen Samstagnachmittag, toll mit. Nach der Siegerehrung wurde noch fleißig gegrillt und mit einem oder mehreren Bierchen angestoßen. Im nächsten Jahr findet das Tennistunier auf jeden Fall wieder statt, so waren sich alle einig! Einen großen Dank gilt dem guten Organisator Andy Koll und dem TC Hinsbeck zu zollen!! Bis zum nächsten Jahr in der Hoffnung, dass Roland dann vielleicht mal nicht anwesend ist;Smiley Smiley

05.09.2009 Hinsbeck - Lötsch 1:2

Am Samstagnachmittag hat sich die AH - Mannschaft von Hinsbeck mal wieder selbst geschlagen. Sie erspielten sich zwar Chancen über Chancen, aber es gelang ihnen nur der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1-1 durch André Mürmanns. Überwiegend Stürmer Dieter van de Ven und André Mürmanns, aber auch einige andere Mannschaftskollegen, vergaben Chance um Chance. Lötsch hingegen kam viermal vors Hinsbecker Gehäuse und traf zweimal. Endstand somit 1-2 für Lötsch. Das nächste Spiel bestreiten die Hinsbecker (Mittwochs) gegen Leutherheide!

29.08.2009 Hinsbeck - Grefrath 1:6

Der SV Grefrath ist einfach ein schwerer Gegner. 15 Minuten hielten wir gut mit, danach musste unser Abwehrchef Carsten Müller mit einer Zerrung leider vom Platz. Danach lief es nicht mehr so richtig rund. Einfach zu viele Fehler überall. So ging das Spiel auch verdient mit 6:1 verloren. Den Ehrentreffer schoss Friedhelm Nysen. Bleibt zu hoffen das es gegen Lötsch besser läuft.

22.08.2009 Leuth - Hinsbeck

Leider mussten wir dieses Spiel absagen, da wir keine Mannschaft zusammen bekommen haben.

15.08.2009 Hinsbeck - Venlo

Venlo hat das Spiel abgesagt. Sie haben Ferien. Smiley

07.08.2009 Turnier in Lüllingen

Die AH- Mannschaft von Rhenania Hinsbeck hat am vergangenen Freitag beim Kleinfeldmitternachtstunier in Lüllingen teilgenommen und einen guten vierten Platz belegt. In der Vorrunde wurden alle drei Spiele souverän gewonnen, so dass man sich locker ins Viertelfinale qualifizieren konnte. Auch dieses Spiel wurde gegen Lüllingen 1 mit 3-0 gewonnen. Im Halbfinale war dann der SV Wemp Gegner der Rhenanen - Endstand 0-0. Dort schied man dann leider nach Neunmeterschießen verdient aus. So blieb nur das Spiel um Platz drei. Auch dies ging leider im Neunmeterschießen verloren. Die meisten Treffer erzielte Frank Fretz (5), gefolgt vom Sturmpartner André Mürmanns mit 3 Treffern. Das Tunier war mit 16 Mannschaften u.a. mit Straelen, Kevelar, Pont, Geldern, Walbeck sehr gut besetzt und es wurde guter und ansehlicher Fußball geboten! Nächstes Jahr nehmen die Rhenanen auf jeden Fall wieder daran teil. Auch die anschließende Feier war gut organisiert, wobei das eine oder andere Bierchen genossen wurde. Spielertrainer Christian Frenzen war sehr zufrieden mit dem Abschneiden seiner Mannen.

Fotos der AH- Tour nach Leiwen

Die Fotos sprechen Bände und dem wird nichts mehr hinzugefügt.Viel Spaß dabei

27.06.2009 AH-Turnier in Hinsbeck

Beim traditionellen Sommertunier der Alt Herren Mannschaft von Rhenania Hinsbeck, hieß am Ende der Tuniersieger SV Grefrath. Bei dem Tunier, wo eigentlich jeder gegen jeden spielen sollte, wurden den Zuschauern einige sehenswerte Spiele geboten. Leider fielen nicht soviele Tore, wo unter anderem auch das Wetter eine große Rolle spielte. Zuerst war es drückend warm und dann kam das Gewitter. Dies führte zu einer einstündigen Tunierunterbrechung. Die Tunierleitung sah sich so leider aus Zeitgründen dazu gezwungen, die letzten drei Spiele nicht mehr austragen zu lassen. Neben den oben erwähnten Tuniersieger ging der zweite Platz an Union Nettetal 1. Dritter wurde der holländische Vertreter aus Maasbree, 4. Rhenania Hinsbeck, 5. SuS Schaag und den letzten Platz belegte VVV Venlo. Ein besonderer Dank gilt den beiden Schiedsrichter Herman Göbbels und Manfred Liebsch zu zollen, die die Spiele sehr gut geleitet haben! Ein weiterer Dank gilt natürlich noch an alle, die sich zum Gelingen des Tuniers bereit erklärt haben!

In diesem Sinne schöne Sommerferien

20.06.09 Lobberich - Hinsbeck 2:4

Gegen Union Nettetal 1 gab es einen 4-2 Auswärtserfolg für die Rhenanen zu verbuchen. Zur Halbzeit lag man noch 0-1 hinten. Doch die richtigen Worte von Trainer Peter Heyer beflügelten seine Kicker und somit stand es schnell 3-1 für Hinsbeck. Tore bis zum 3-1 markierten, André Mürmanns zum 1-1, Frank Jacobs per Handelfmeter zum 2-1 und Frank Fretz zum 3-1 per Direktabnahme. Das zwischenzeitliche 3-2 war nur Ergebniskosmetik, eher Frank Jacobs mit seinem 4-2 per Flachschuss für Hinsbeck alles klar machte. Bevor es nun in die verdiente Sommerpause geht, findet am kommenden Samstag auf der Leo Vriens Sportstätte noch das traditionelle Tunier statt. Dort spielen u.a. Venlo, Maasbree, SuS Schaag, Union Nettetal 1, Grefrath und Hinsbeck natürlich. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

13.06.09 Venlo - Hinsbeck 3:2

Das Spiel gegen Venlo wurde unglücklich mit 3:2 verloren. Die Tore für Hinsbeck erzielte Frank "Piso" Fretz.

10.06.09 Hinsbeck - Vernum 5:1

Trotz schlechten Wetters sahen die Zuschauer am vergangenen Mittwochabend, ein gutes Fußballspiel der Rhenanen. Auf dem rutschigen Rasenplatz kamen einige gute Kombinationen zustande und so war es dann auch Frank"Piso" Fretz der clever zum 1-0 ins linke Eck einschoss. Das 2-0 vor der Pause gelang André Mürmanns ebenfalls per Flachschuß, nach guter Vorarbeit von Marc Kästner. Nach dem Pausentee war es dann Marc Kästner selbst, der nach Flanke von Roland Neumann zum 3-0 einköpfte. Vernum hatte bis zu diesen Zeitpunkt zwar auch einige gute Gelegenheiten zum Anschlußtor zu kommen, jedoch scheiterten sie oft an Hinsbecks Schlußmann Andreas Smeets. Zum 1-3 kamen sie aber dann dennoch. Zum 4-1 traf Peter Haberl, mit einem schönen Weitschuss. Den Schlußpunkt zum 5-1 setzte dann erneut André Mürmanns mit einem Heber über den Torwart. Das nächste Spiel bestreiten die Rhenanen in Venlo

23.05.09 Kaldenkirchen I - Hinsbeck 8:2

Erstmal vorweg, nochmal ein herzliches Dankeschön dafür, dass die Kaldenkirchener noch so kurzfristig zugesagt haben. Der eigentliche Gegner aus Dilkrath hatte schon sonntags auf Grund weniger Spieler abgesagt.

Das war mal wieder eine herbe, aber auch verdiente Niederlage für die Hinsbecker Rhenanen. Sie fanden nie zu ihrem gewohnten, guten Fußballspiel am vergangenen Mittwochabend. Man merkte deutlich, dass der umsichtige Libero, Frank Jacobs sehr gefehlt hat. So fielen die 5 Tore für die Kaldenkirchener durch eklatante Stellungsfehler und sie hatten es somit leicht, die Treffer zu erzielen. Torschützen zu dieser Zeit waren Frank "Panne" Pannwitz 2x, Marco Bock 2x und Dirk Ploenes. In der zweiten Halbzeit waren die Hinsbecker etwas Konzentrieter und kamen zum Anschlußtreffer durch André Mürmanns. Postwendent fiel aber auf der anderen Seite durch einen Foulelfmeter (Jochen Heuhsen) das 1-6. Das 2-6 markierte der eingewechselte Michael Lückerz. Den Schlußpunkt markierte zum 2-7 aus Hinsbecker Sicht, erneut Marco Bock mit seinem vierten Tagestreffer.  

Zur dritten Halbzeit wurde dann kräftig gegrillt, Uefa Cup geschaut und auch der 1. Platz bei der Verlosung (ein Frühstückskorb), ging an die Kaldenkirchener. Bleibt festzuhalten, dass es rundum ein schöner und geselliger Abend war.

20.05.09 Hinsbeck - Dilkrath

Die nächste Absage. Weiter wird nichts mehr hinzugefügt.

16.05.09 Hinsbeck - Vinkrath

Vinkrath hat das Spiel abgesagt. Den Sportlern ist erst vor kurzem klar geworden das sie keine 11er Mannschaft mehr zusammen bekommen und nur noch Kleinfeld spielen. Weiß man das erst seit kurzem???

Leider zu spät für uns einen neuen Gegner zu finden.

06.05.09 Breyell - Hinsbeck 3:7

Nach drei Wochen ungewollter Spielpause sehnten sich die Spieler der Rhenanen endlich wieder danach, auf den Platz stehen zu können. Dementsprechend motiviert und konzentriert gingen sie bei herrlichen äußeren Bedingungen am vergangenen Mittwochabend auch zu Werke.In den ersten 15 Minuten ließen sie den Spielern von Union, die durchaus gut besetzt waren, überhaupt keine Chance und erarbeiteten sich viele guten Einschußmöglichkeiten. Nennenswertes sprang aber nicht dabei heraus. Erst ein Eigentor durch einen Unioner Spieler eröffnete den Torreigen. Das 2-0 erzielte dann der überragende Spielertrainer der ersten Mannschaft aus Hinsbeck Helmut Mertens, indem er clever in die freie Torecke schoss. Das 3-0 ließ André Mürmanns mit einen Kopfballkracher folgen. Auch das 4-0 markierte André Mürmanns per Kopf, nach einem schön geschossenen Freistoß von Mark Kästner. Nach der Pause ging es weiter und so war es dann wiederrum Helmut Mertens per Kopf der zum 5-0 traf. 10 nachlässige Minuten reichten aus, so dass Union Nettetal zum 2-5 den Spielstand aus ihrer Sicht etwas erträglicher machte.Dann traf auch endlich Frank`Piso`Fretz abermals per Kopfball nach Flanke von Mürmanns zum 6-2.Nettetal kam noch zum 3-6 durch Uwe Stangenberg. Den Schlußpunkt zum 7-3 setzte dann erneut André Mürmanns mit seinen dritten Tagestreffer per Flachschuss. Spielertrainer Peter Heyer war am diesen Abend sehr zufrieden und lobte die gesamte Mannschaft über ihre gute Einstellung. Hinsbeck ist somit gerüstet für die kommenden Aufgaben, sofern sie denn stattfinden.

Union für die Saison 2009 weiterhin sportlichen Erfolg.

25.04.09 Hinsbeck - British Army Rheindahlen

Leider fällt auch dieses Spiel aus. Hat sich herumgesprochen das wir zu stark sind??? Smiley 

Ist halt so oder ob die Briten Angst hatten Ihr Wembley in Hinsbeck zu erleben.

Hoffen wir halt auf den nächsten Gegner.

18.04.09 Hinsbeck - Leuth

Leuth hat das Spiel erst wenige Stunden vor Anpfiff

abgesagt.

04.04.09 Hinsbeck - Schaag 2:4

Gegen SuS Schaag gab es eine 2-4 Niederlage. Zwar begannen die Rhenanen recht kontrolliert und forsch, jedoch verlor man nach und nach den Faden. Zwei große Chancen wurden nicht genutzt und so waren es dann die Schaager, die folgerichtig mit 1-0 in Führung gingen. Es folgte auch schnell das 2-0 für den Gast. Kurz vor der Pause konnte Friedhelm Nysen mit einem schön geschossenen Freistoß auf 1-2 verkürzen. Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Rhenanen nicht zu ihrem Spiel und so stand es ganz schnell 1-3. Zwar keimte nach dem Foulelfmeter durch Frank Jacobs nochmal Hoffnung auf, diese wehrte aber nicht lange, da die Hinsbecker Abwehr sich an diesem Tage selbst das Leben schwer machte und Schaag förmlich zum Toreschießen einlud. So fiel dann auch das 2-4 aus Hinsbecker Sicht.

An diesem Nachmittag konnte Trainer Peter Heyer überhaupt nicht zufrieden sein mit der kämpferischen Einstellung seiner Mannen. Gegen den nächsten Gegner aus dem Nachbarort Leuth (18.4.) wird eine motiviertere Mannschaft auf dem Platz stehen, so der allgemeine Tenor aus den Hinsbeckern Reihen!

Dem SuS Schaag für die Saison 2009 weiterhin sportlichen Erfolg

28.03.09 Hinsbeck - Dülken

Dülken hat das Spiel abgesagt.

Dülken für die Saison 2009 weiterhin sportlichen Erfolg.

21.03.09 Kaldenkirchen 2 - Hinsbeck 2:5

Auf dem Rasenplatz in Kaldenkirchen standen sich zwei kämpferisch gute Mannschaften gegenüber. Kaldenkirchen ging früh mit 1-0 in Führung. Mit dem zweiten Angriff kamen die Hinsbecker schnell zum 1-1 Ausgleich durch André Mürmanns. Zum Halbzeitstand traf dann Mark Kästner per schöner Kombination mit Martin Heen per Flachschuss zum 1-2 für die Rhenanen!                                       Nach dem Wechsel fanden die Hinsbecker direkt wieder besser ins Spiel und erzielten erneut durch André Mürmanns per Weitschuss einen Treffer zum vorentscheidenen 3-1. Das 4-1 erzielte Jens Hoerschkes durch einen eigentlich harmlosen Kullerball. Zwischenzeitlich haben sich die Kaldenkirchener selbst dezimiert, indem ein Feldspieler durch Meckern den Platz verlassen mußte. Dennoch kamen sie zum 2-4 Anschlusstreffer. Den Schlußpunkt zum 5-2 markierte erneut mit seinem dritten Tagestreffer André Mürmanns, mit einen Schlenzer ins lange Eck.

Dem TSV 2 für die Saison 2009 weiterhin sportlichen Erfolg

14.03.09 Hinsbeck - Tönisberg

Das Spiel ist am Freitagabend von Tönisberg abgesagt worden.

Tönisberg für die Saison 2009 weiterhin sportlichen Erfolg

07.03.09 Born - Hinsbeck 4:4

In Born fand ein kurioses Fussballspiel statt. Zuerst mußte mit einer halben Stunde Verspätung angepfiffen werden, weil die Stadt Brüggen die Rasenplätze am Morgen gesperrt hatte. Somit fanden alle Jugendspiele auf dem Aschenplatz statt. Als dann angepfiffen wurde, ging Born mit 1-0 in Führung, obwohl die Hinsbecker Mannschaft bis zum diesen Zeitpunkt wesentlich mehr vom Spiel hatte. Nach dem Ausgleich durch Jürgen "Schnippi" Maywald mit einem satten Schuss ins rechte Eck, konnten die Borner erneut vorlegen. Man muß dazu sagen, dass die Hinsbecker in den letzten Jahren immer deutlich gegen Born gewonnen haben. Kurz vor dem Pausenpfiff traf dann Rolf Kudziella per Flachschuss zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Hinsbecker wieder Chance um Chance, die dann auch nach herrlichen Zuspiel vom überragenden Frank Jacobs, durch André Mürmanns per Kopfball zur 3-2 Fürhrung genutzt wurde. Postwendent fiel aber wieder der Ausgleich zum 3-3. Als dann erneut André Mürmanns zum 4-3 abstaubte, fiel kurioserweise und zum Erschrecken aller Hinsbecker durch eine Unachtsamkeit in den hinteren Reihen das 4-4. Alle Treffer der Borner konnte man der Hinsbecker Abwehr anmünzen. Spielertrainer Peter Heyer war fassungslos und deutete an, die Abwehr im nächsten Heimspiel gegen Tönisberg drastisch zu verändern.

Der Mannschaft aus Born für die Saison 2009 weiterhin sportlichen Erfolg.

28.02.09 Grefrath - Hinsbeck 2:2

Bei sehr guten, äußeren Bedingungen entwickelte sich ein ansehnliches Fußballspiel. Der gut besetzte Kader aus Hinsbeck übernahm sofort die Initiative und erspielte sich eine Anzahl von Chancen die durch Tore zum 1-0 André Mürmanns per Direktabnahme unter die Latte, sowie Frank "Piso" Fretz zum 2-0 mit einem schönen Heber von der Strafraumgrenze umgemünzt wurden. So stand es auch zur Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte übernahm Grefrath das Kommando und drückte auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel dann auch in der 65 Minute per Freistoß. In der 75 Minute fiel dann noch der verdiente Ausgleich für die Grefrather. Hinsbeck ließ leider einige gute Konterchancen ungenutzt. Man merkte deutlich, dass die Kondition bei den Hinsbeckern noch nicht ganz ausreicht. Der Sportplatz in Hinsbeck ließ noch nicht viele Trainingseinheiten zu. Spielertrainer Peter Heyer war dennoch zufrieden mit dem Ergebnis. Das nächste Auswärtsspiel bestreiten die Hinsbecker in Born.

Den Grefrathern für die Saison 2009 weiterhin sportlichen Erfolg.

14.02.09 Hinsbeck - Elmpt

Leider musste auch dieses Spiel abgesagt werden, da unser Platz weiterhin nicht bespielbar ist.

Der Mannschaft von SW Elmpt wünschen wir für die Saison 2009 alles Gute.

07.02.09 Hinsbeck - Oedt

Das Spiel gegen Borussia Oedt musste leider abgesagt werden. Der Grund sind unsere beiden Plätze. Sie sind dem Wetter zum Opfer gefallen.

Eigentlich Schade, mit Oedt haben wir ja noch eine Rechnung offen. Aber wir sehen uns wieder.

Den Oedtern für die Saison 2009 alles Gute.

Bericht vom 17.01.2009 der Jahreshauptversammlung

Peter Heyer bleibt weiter Spielführer der Alt Herren.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Peter Heyer erneut in seinem Amt als Spielführer einstimmig bestätigt. Auch Didi Schoop ( Obmann ), Hubert Bellinghausen ( Spielplangestalter ) und Olaf Damaschke ( Kassierer ) bleiben ihren Ämtern treu. Pressewart ist weiterhin André Mürmanns zusammen mit Christoph Bertram. Als Betreuer wurde Jens Hoerschkes, als stellvertretender Betreuer Reinhard Marquard wiedergewählt. Der Festausschuss wird weiterhin geleitet von Thomas Gelsz, Freddy Kluskens, Bojan Hribljan und Thorsten Schnock. Johannes Bommes wurde zum stellvertretenden Spielführer gewählt. Als Kassenprüfer konnte man Michael Hanssen und Thorsten Schnock gewinnen. Mit Frank ( Piso ) Fretz konnten die AH einen Neuzugang melden.

Die letzte Saison war für die AH - Abteilung recht positiv. Von 23 Spielen wurden 11 gewonnen, 4 Unentschieden gespielt und 8 mal gingen die Spiele verloren.

Der erfolgreichster Torschütze ist André Mürmanns ( 23 Tore ), auf ihn folgt Mark Kästner ( 7 Tore ) und Frank Jacobs ( 6 Tore ). Natürlich trafen auch viele andere das Tor.

Die neue Saison beginnt für die Rhenanen am 07.02.2009 zuhause gegen Oedt.